Orientierungslauf in Deutschland


Deutsche Meisterschaften auf Sonnenberg

Die Deutschen Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf über die Mitteldistanz werden an diesem Wochenende im Harz ausgetragen. Am Samstag werden im Landesleistungszentrum Sonnenberg die besten Mittelstreckler ermittelt, einen Tag später steht an selber Stätte schon das Bundesranglistenfinale auf dem Programm.

Das offizielle Logo der Deutsche Meisterschaften.
Das offizielle Logo der Deutsche Meisterschaften.

Die Ausrichter vom MTK Bad Harzburg haben in den vergangenen Tagen ein ziemliches Hin und Her abgeliefert. Zunächst schien festzustehen, dass die Titelkämpfe wie geplant in Altenau ausgetragen werden. Mit einigem Aufwand ließen sie auf dem wenigen Schnee die Loipen präparieren. Doch dann brachen noch Eis und Steine durch die dünne Schneedecke. Und schließlich zerwühlten Wildschweine die brüchigen Loipen. Ein gefahrloses Rennen wäre nicht mehr möglich gewesen. Daher sind die Wettkämpfe nun endgültig 200 Meter höher nach Sonnenberg verlegt worden.

Auf den gut präparierten Loipen auf Sonnenberg werden nun die Deutschen Meisterschaften ausgerichtet.
Auf den gut präparierten Loipen auf Sonnenberg werden nun die Deutschen Meisterschaften ausgerichtet.  Foto: Eike Bruns

Dort erwarten die Teilnehmer nun nahezu perfekte Loipen. Der physische Anspruch ist allerdings auf den Strecken, auf denen auch Olympia-Teilnehmer wie Franziska Hildebrandt und Arnd Peiffer ausgebildet wurden, nicht ohne. Auf der Anlage mitten im Nationalpark Harz können andererseits aber auch keine zusätzlichen Spuren quergelegt werden.
Klare Favoritin auf den Deutschen Meistertitel bei den Damen ist einmal mehr Anne Heinemann vom SV Robotron Dresden. Bei den Herren zählen Martin Weisbrich vom SSV Planeta Radebeul und Bernd Kohlschmidt vom SV Robotron Dresden zu den Titelanwärtern. Allerdings darf auch Andrej Sonnenberg vom Osnabrücker TB nicht auf der Rechnung fehlen. Und schließlich gibt es noch einige Lokalmatadoren, die für eine Überraschung gut sein können.

Am Sonntag endet dann die nationale Ski-Orientierungslauf-Saison bereits mit dem Bundesranglistenfinale ebenfalls auf Sonnenberg. Beide Wettkämpfe sind auch niedersächsische Meisterschaften. Der MTK war kurzfristig als Ausrichter der DM Mittel eingesprungen, nachdem die ursprünglichen Ausrichter im tschechischen Harrachov die Titelkämpfe zurückgegeben hatten. "Gerne hätten wir die Meisterschaften im Tischlertal in Altenau ausgerichtet", sagt Wettkampfchefin Hanne-Lore Bruns. Aber so bleibe das Gelände eben für die nächste Gelegenheit erhalten.


Mehr:
Homepage der Deutschen Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf über die Mitteldistanz auf Sonnenberg
Aktuelle Informationen zu den Deutschen Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf über die Mitteldistanz auf Sonnenberg

Autor: Eike Bruns  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 08.02.2018

© 2001-2018 TK OLImpressum