Orientierungslauf in Deutschland


Postenbeschreibung durch IOF überarbeitet

Mittels der Postenbeschreibung werden die Art und die Lage des anzulaufenden Kontrollpunktes exakt definiert. So ist es auch in kartographisch schwer aufzulösenden Gebieten möglich, den Standort des Postens zielgerichtet zu finden. Durch die Internationale Orientierungssport Föderation (IOF) wurde die Postenbeschreibung nun in der dafür zuständigen Arbeitsgruppe überarbeitet. Zum 1. Januar 2018 tritt die aktualisierte Version der Postenbeschreibung in Kraft.

Postenbeschreibung
Postenbeschreibung  Foto: IOF

Als Urvater der heute gültigen Beschreibung wird der Norweger Kjell „Stakan“ Staxrud gesehen. Die ersten Ansätze zur Einführung einer international allgemeingültigen Postenbeschreibung werden bis auf das Jahr 1958 zurückgeführt. Mit dem Hintergrund der Vergleichbarkeit bei länderübergreifenden Wettkämpfen, begann der Skandinavier zunächst mit den angrenzenden Schweden nach Lösungsansätzen zu suchen. Im Winter 1974/1975 wurde dann im Technischen Komitee der IOF ein Vorschlag unterbreitet. Aus der DDR unterstützte Dr. Rolf Heinemann den Ansatz dafür Einzelsymbole auf einer Postenbeschreibung zu verwenden. Im Rahmen der IOF-Präsidentenkonferenz 1975 in der Tschechoslowakei wurden dann die Symbole offiziell vorgestellt. Anfängliche Vorbehalte gründeten auf der Fragestellung, ob diese auch für Kinder verständlich sind. Der Beschluss, dass diese in Zukunft verwendet werden, wurde im Rahmen der Konferenz im Nachgang eines Tests gefasst. Seit 1977 wird die Postenbeschreibung offiziell verwendet.

Zur Version aus dem Jahr 2004 gab es bei dieser Auflage einige kleinere und größere Änderungen. So kann beispielsweise in Zukunft mit einer optionalen Linie die Entfernung vom Zeitstart zum Startdreieck angegeben werden. Die Symbole für Radio und TV Kontrollpunkte wurden entfernt. Für Gräben und Gebiete außerhalb des zulässigen Bereichs wurden neue Symbole eingeführt.

Eine ausführliche Beschreibung ist über die Seite der IOF nachzulesen.


Mehr:
Link Kartenaufnahme / Postenbeschreibung IOF
Direktlink Postenbeschreibung
Artikel Entwicklung Postenbeschreibung (norwegisch)

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 03.12.2017

© 2001-2017 TK OLImpressum