Orientierungslauf in Deutschland


Gelungener Saisonabschluss im Siegerland

Am Wochenende fand der von der OLG Siegerland organisierte Saisonabschluss statt. Dank der durchdachten Organisation war das dreitägige Trainingslager mit Läufern aus vier Nationen ein voller Erfolg. Zahlreiche Gäste aus Belgien, Spanien und Italien sorgten für internationales Flair.

Siegerpost Herren zum Martinshardt-Berglauf
Siegerpost Herren zum Martinshardt-Berglauf  Foto: Nationalteam

Den größten Teil der Teilnehmer stellte der Regionalkader aus Westfalen, der sich auf den JJLVK im nächsten Jahr vorbereitete. Auch einige deutsche Nationalläufer nutzten die Chance, um gemeinsam das Wintertraining etwas spannender zu gestalten.

Bei einem Nacht-OL, einem Höhenlinien-OL und einem Sprint wurden verschiedene Orientierungsfähigkeiten geübt. Für die Belgier waren die zahlreichen Höhenmeter doch sichtlich ungewohnt. Dadurch gab es am Abend bei der Analyse viel zu besprechen. Die gemeinsame Auswertung mit allen Läufern und Läuferinnen wurde von den deutschen B-Kadern Marvin Goericke (Berliner TSC) und Susen Lösch (USV Jena) geleitet. Außerdem gewannen die beiden den Sprintwettkampf in Dahlbruch, bei dem es Gutscheine des örtlichen Eiscafes zu gewinnen gab.

Felix Späth im Interview mit Anna Serrallonga
Felix Späth im Interview mit Anna Serrallonga  Foto: Nationalteam

Alle Nationalläufer nutzten am Sonntagvormittag die Gelegenheit für ein Krafttraining, welches von Ole Hennseler (MTV Seesen) aus dem Juniorenkader geleitet wurde.

Als krönenden Abschluss folgte der Martinshardt-Berglauf zum 25-jährigen Bestehen des Gipfelkreuzes. Auf der 2 km langen Strecke mussten neben 260 Hm auch viel Matsch und ein Zwischenwertungsstück überwunden werden. Der Veranstalter fasste das Rennen mit steil, brutal und kalt zusammen. Das Feld war trotz Schneefall auf dem Gipfel mit über 50 Teilnehmern gut besetzt und bei den Herren unterschieden sich die Zeiten der schnellsten Läufer nur um wenige Sekunden.

Es gewann Tim Dally aus Deuz mit einer Zeit von 11:48 Minuten. Auf den zweiten Platz lief der Berliner Flachlandspezialist aus unserem Nationalteam Marvin Goericke vor dem belgischen Nationalläufer Desmond Franssen. Bei den Damen gewann Susen Lösch vor der spanischen Nationalläuferin Anna Serrallonga und Ann-Charlott Spangenberg (TG 1860 Münden) aus dem deutschen Juniorenkader.

Krafttraining in der Turnhalle
Krafttraining in der Turnhalle  Foto: Nationalteam

Ein ganz großer Dank gilt Felix Späth von der OLG Siegerland, der ein lehrreiches und reibungsloses Trainingslager auf die Beine stellte und dem TuS Müsen für die Unterkunft und die unkomplizierte Hilfe.

Ergebnisse


Sprint in Dahlbruch

Frauen
1. Susen Lösch			USV Jena		16:28 min
2. Ann-C. Spanngenberg TG 1860 Münden 17:27 min
3. Anna Serrallonga TROL 17:30 min


Männer

1. Marvin Görike		Berliner TSC		14:02 min
2. Ole Hensseler MTV Seesen 14:06 min
3. Colin Kolbe TUS Lübbecke 14:31 min


Martinshardt-Berglauf

Frauen

1. Susen Lösch		USV Jena 		13:52 min
2. Anna Serrallonga TROL 15:04 min
3. Ann-C. Spangenberg TG 1860 Münden 16:01 min


Männer

1. Tim Dally		TuS Deuz		11:48 min
2. Marvin Goericke TSC Berlin 12:07 min
3. Desmond Franssen TROL 12:26 min


Mehr:
Ergebnisse & Bilder

Autor: Susen Lösch
Eingestellt am 28.11.2017

© 2001-2017 TK OLImpressum