Orientierungslauf in Deutschland


Senioren-Weltmeisterschaften in Neuseeland

Im Rahmen der 9. World Masters Games beginnen am 23. April die Wettkämpfe der Senioren-Weltmeisterschaften im Orientierungslauf. Auf dem Programm stehen die Entscheidungen über die Sprint- und Langdistanz. Ausgetragen werden die Wettkämpfe im Ballungsraum Auckland, auf der Nordinsel Neuseelands.

In wenigen Stunden beginnt im Großraum Auckland die Senioren-WM.
In wenigen Stunden beginnt im Großraum Auckland die Senioren-WM.  Foto: gadfium

Mit über 1,4 Millionen Einwohnern ist Auckland der mit Abstand größte Ballungsraum des Landes. Alle Orientierungssportler, welche älter als 35 Jahre sind, können ab Sonntag bei den Sprintwettkämpfen auf dem Campusgelände der Universität Auckland starten. Während die Qualifikation noch auf dem außerhalb gelegenen Epsom Campus gelaufen wird, so findet das Finale am Montag zentral auf dem City Campus statt.

Die Qualifikationsläufe sowie das Finale über die Langdistanz werden jeweils in Woodhill Forest, knapp 48 km nordwestlich vom Zentrum Aucklands, gelaufen. Besonderheit hierbei ist, dass es sich um einen kommerziell genutzten Nadelwald mit unterschiedlicher Belaufbarkeit und Sichtweite für die Läufer handelt.

Eine Aussage über mögliche deutsche Medaillen ist zum aktuellen Zeitpunkt schwer zu treffen. Die Medaillengaranten der letzten Jahre haben die weite Reise nach Neuseeland nicht angetreten.

Zwischen Auckland und Berlin beträgt die Zeitverschiebung 10h, wobei Neuseeland voraus ist.

Die World Masters Games sind eine Multisportveranstaltung, welche im 4-jährigen Rhythmus inzwischen zum 9.Mal ausgerichtet werden. Im Jahr 2009 umfasste das Teilnehmerfeld knapp 29000 Sportler.

Zeitplan:

Sonntag, 23. April: Qualifikation Sprint
Montag, 24. April: Finale Sprint
Mittwoch, 26. April: Langdistanz, Qualifikation 1
Donnerstag, 27. April: Langdistanz, Qualifikation 2
Samstag, 29. April: Finale Langdistanz


Mehr:
Homepage World Masters Games
Homepage Senioren-WM Orientierungslauf

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 22.04.2017

© 2001-2017 TK OLImpressum