Orientierungslauf in Deutschland


Bestenkämpfe im Nacht-OL in Melchow

Mit den Deutschen Bestenkämpfen im Nacht-OL beginnt am kommenden Samstag die nationale Saison im Orientierungslauf. 40 Kilometer nordöstlich von Berlin begeben sich die Nacht-Oler ab 19:15 Uhr auf die Bahnen im Waldgebiet bei Melchow.

Saisonstart beim Nacht-Orientierungslauf
Saisonstart beim Nacht-Orientierungslauf  Foto: Fred Härtelt

Der Nacht-Orientierungslauf gilt als eine der anspruchsvollsten Orientierungsformen. Im eiszeitlich geprägten Wettkampfgelände müssen die Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet durch eine Vielzahl von teils verwirrenden Geländeformationen orientieren. Erschwerend hinzu kommt der überwiegend schnell belaufbare Kiefernwald, welcher eine hohe Laufgeschwindigkeit ermöglicht und dadurch die Orientierung weiter erschwert.

Sowohl die Damen- als auch die Herren-Elite sind gut besetzt. Eine Prognose über mögliche Sieger ist zum Saisonauftakt schwer zu treffen. Die Damen müssen 8,5 km Luftlinie absolvieren. Bei den Herren sind mehr als 13 Kilometer zu laufen.

Die Ausrichter vom ESV Lok Schöneweide haben schon in den vergangenen Jahren anspruchsvolle und abwechslungsreiche Bundeswettkämpfe organisiert.


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 17.03.2017


 © 2001-2017 TK OLImpressum