Orientierungslauf in Deutschland


Trainingslager SkiO zusammen mit dem Schweizer Kader

Vom 26. Dezember 2016 bis zum 2. Januar 2017 war der deutsche Nachwuchs im Ski-Orientierungslauf beim Trainingslager im schweizerischen Goms. Im Oberwallis konnten Pia und Tom Buchholz (MTK Bad Harzburg) sowie Hannah Hänsel und Luise Steinert (SV Lengefeld) mit den Athleten aus der Schweiz auf einer 7 km langen Kunstschneeloipe trainieren.

Der Nachwuchs im Trainingslager.
Der Nachwuchs im Trainingslager.  Foto: Kader

Die 80 Athleten wurden beim Trainingslager in Leistungsgruppen aufgeteilt. Der deutsche Nachwuchs durfte mit einem 20-köpfigen Kader die Woche über trainieren. Aufgrund des wenigen Schnees gab es sehr viel Techniktraining und Maßnahmen, um das Kartenlesen während des Laufens sowie die Konzentrations- und Koordinationsfähigkeiten zu schulen. Die Trainer sorgten dafür, dass ein Trainingswettkampf auf der Kunstschneeloipe möglich wurde. Dieser Kurs mit ein paar Routenwahlmöglichkeiten wurde allerdings sehr früh durchgeführt, um die anderen Skiläufer nicht zu stören. Auch die Teilnahme am Gomser Silvesterlauf stand mit auf dem Programm.

v.r.: Luise Steinert, Hannah Hänsel, Pia Buchholz, Tom Buchholz , mit dem Rücken zur Kamera Rolf Friederich
v.r.: Luise Steinert, Hannah Hänsel, Pia Buchholz, Tom Buchholz , mit dem Rücken zur Kamera Rolf Friederich  Foto: Kader

Zusammenfassend ist zu sagen, dass der Lehrgang dem Nachwuchs vor allem wegen der größeren Gruppe viel Spaß gemacht hat. Die deutschen Ski-Orientierungsläufer konnten viele neue Ideen für ihr eigenes Training bekommen und auch neue Bekanntschaften schließen.


Mehr:
Kader Ski-Orientierungslauf

Autor: Pia Buchholz & Daniel Härtelt
Eingestellt am 04.01.2017

© 2001-2017 TK OLImpressum