Orientierungslauf in Deutschland


Junioren WM: Deutsches Team in Scuol eingetroffen

Wie die meisten der teilnehmenden 39 Nationen ist das deutsche Team am Freitag im Zentralort Scuol im Unterengadin (Südostschweiz) eingetroffen. Nach einer langen und intensiven Vorbereitung, welche für einen Grossteil der Athleten bereits letzten Herbst mit einem Trainingslager vor Ort begonnen hatte und mit einem gemeinsamen Trainingslager des ganzen Teams vor zwei Wochen abgeschlossen wurde, sind alle bereit für die Welttitelkämpfe.

Teamfoto Junioren-WM
Teamfoto Junioren-WM  Foto: Nationalteam

Die je 6 Juniorinnen und Junioren werden zwischen Sonntag und Freitag ein hartes Wettkampfprogramm mit 4 Entscheidungen und 5 Starts zu absolvieren haben.

Team
Damen
Birte Friedrichs (MTV Seesen), Dorothea Müller (Post SV Dresden), Isabel Seeger (Baiersdorfer SV), Ellen Klüser, Patricia Siegert, Paula Starke (alle USV TU Dresden)

Herren
Erik Döhler (TUS Rüppurr), Ole Hennseler (MTV Seesen), Markus Grätsch (USV TU Dresden), Anton Kamolz (Post SV Dresden), Colin Kolbe (TUS Lübbecke), Korbinian Lehner (OLG Regensburg)

Trainer
Jan Birnstock, Thomas Meier, Josef Neumann

Das Trainerteam sieht bei allen 12 Athleten Potenzial mindestens je einmal in die erste Hälfte des grossen Starterfeldes zu laufen. Wenn am Tag „X“ alles stimmt, sind für verschiedene Athleten auch einzelne Resultate in den Top-30 möglich. Für die abschliessenden Staffeln lautet die Normalzielsetzung Top-15. Wenn alle Staffelmitglieder ihr Optimum abrufen können, ist eine Top-10 Rangierung sowohl für die Juniorinnen als auch für die Junioren zu erreichen.

Die Schweizer Organisatoren präsentieren die Wettkämpfe mit Livebildern und GPS im Internet. Die interessierte deutsche OL-Gemeinde kann so zu Hause mitfiebern. Für die Berichterstattung auf orientierungslauf.de zeigen sich verschiedene Mitglieder des DC-Kader verantwortlich. Sie verfolgen die Wettkämpfe ebenfalls zu Hause im Internet und schreiben dann ihre persönliche Analyse. Vom Team aus werden sie nach Möglichkeit mit Telefoninterviews unterstützt.

Programm


Sonntag, 10. Juli	Sprint, Start 9 Uhr
Montag, 11. Juli Landistanz, Start 9 Uhr
Mittwoch, 13. Juli Mitteldistanz Qualifikation, Start 10 Uhr
Donnerstag, 14. Juli Mitteldistanz Final, Start 9 Uhr
Freitag, 14. Juli Staffel, Start 10:30 Uhr


Mehr:
Homepage Veranstaltung
Offizieller Song der Junioren-WM

Autor: Thomas Meier
Eingestellt am 09.07.2016

© 2001-2017 TK OLImpressum