Orientierungslauf in Deutschland


Hochschulmeisterschaften in Storkow

Am Himmelfahrtstag starten über 50 Orientierungsläufer zur Deutschen Hochschulmeisterschaft in der Einzelwertung im Orientierungslauf. Am darauffolgenden 6.Mai werden die Sieger im Staffellauf gesucht. Ausrichter der diesjährigen DHM ist die TU Berlin, unterstützt durch einen erfahrenen Berliner Sportverein, den SV IHW Alex 78 e.V.

Logo DHM
Logo DHM

Gelaufen wird vor den Toren Berlins in den Wäldern rund um Storkow. Die Läufer erwartet ein leicht hügeliges Gelände mit viel märkischem Kiefernwald, einem ausgeprägten Wegenetz aber auch eiszeitlichen Sanddünen. In der Nähe fanden erst kürzlich die Deutschen Bestenkämpfe im Ultralang-Orientierungslauf statt.

Die Vorjahressiegerin Anne Kunzendorf von der Uni Hohenheim geht nicht an den Start. Jedoch sind die Zweit- und Drittplazierten Nina Döllgast und Anke von Gaza (beide Uni Göttingen) gemeldet. Bei den Männern steht der Vorjahressieger Philipp Müller von der Uni Marburg in der Startliste. Man darf gespannt sein, ob die Titelverteidigung gelingt, denn auch der Zweite des Vorjahres Bjarne Friedrich (Uni Göttingen) wird mit um den Sieg kämpfen.

Die am Freitag ausgetragenen Staffelläufe bieten ebenfalls einigen Spielraum für Spekulationen. Im Vorjahr siegten sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Uni Göttingen. 2014 standen jedoch die Staffeln der TU Dresden ganz oben auf dem Podest. Mit Spannung darf daher erwartet werden, ob sich die Uni Göttingen erneut durchsetzt, die TU Dresden die Titel zurückholt oder ob sich ganz andere Staffeln über den Sieg freuen können.


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Daniela Zschäckel
Eingestellt am 04.05.2016

© 2001-2017 TK OLImpressum