Orientierungslauf in Deutschland


Oster-Trainingslager des Bundeskaders in Tschechien

Eine gemischte Truppe aus der Junioren- und Erwachsenen-Nationalmannschaft wird über Ostern nach Tschechien fahren, um sich mit viel OL-Training auf die Saison und speziell auf das Gelände der Europameisterschaften im tschechischen Jesenik Ende Mai vorzubereiten.

Das Nationalteam trainiert in Tschechien. (Archivbild)
Das Nationalteam trainiert in Tschechien. (Archivbild)  Foto: Fred Härtelt

Beginnen wird die intensive Woche mit dem 3-Tage-OL Velikonoce ve skalách (hierzulande besser bekannt als Prague Easter) am 25.März.

Nach dieser Vorbelastung wird sich bis zum 31.März ein Trainingsblock von vier Tagen mit täglich zwei Trainings anschließen, bei denen einzelne Orientierungsaufgaben jeweils speziell geübt werden sollen (z.B. lange Teilstrecken, Richtungskontrolle oder Downhill-OL).

Organisiert und betreut wird die Maßnahme von Junioren-Bundestrainer Thomas Meier.

Wie sich die Kaderathleten beim Wettkampf zu Beginn der Trainingswoche schlagen, kann über die Veranstaltungshomepage verfolgt werden.


Mehr:
Homepage Prague Easter
Homepage Europameisterschaften

Autor: Philipp Müller
Eingestellt am 23.03.2016


 © 2001-2016 TK OLImpressum