Orientierungslauf in Deutschland


Schwedischer Doppelsieg zum Abschluss

Zum Abschluss der Europameisterschaften im Ski-Orientierungslauf hat es für Schweden dann doch noch geklappt. Die in diesem Winter ansonsten so erfolgsverwöhnten Skandinavier hatten bei den Titelkämpfen im österreichischen Obertilliach eine nur geringe Medaillenausbeute. Doch zum Abschluss am Samstag sicherten sie sich die Titel sowohl bei den Herren als auch bei den Damen. Das deutsche Team bei den Junioren-Weltmeisterschaften holte den 12. Platz.

Colin Vavra (re.) wechselt auf den erst 13-jährigen Tom Buchholz, der die zweite Strecke gegen teilweise sechs Jahre ältere Konkurrenz läuft.
Colin Vavra (re.) wechselt auf den erst 13-jährigen Tom Buchholz, der die zweite Strecke gegen teilweise sechs Jahre ältere Konkurrenz läuft.  Foto: Sven Buchholz

Wer macht das Rennen bei den Herren? Die insgesamt starken Russen oder die in letzter Zeit auftrumpfenden Norweger? Und führt bei den Damen ein Weg an den Russinnen vorbei? Das waren die Fragen vor dem Staffelrennen, nachdem sich die Schweden in den vergangenen Tagen nicht gerade für die Titel empfohlen hatten. Doch davon ließ sich Blau-Gelb nicht beeindrucken. Die Herren mit Markus Lundholm, Ulrik Nordberg und vor allem dem wiedererstarkten Erik Rost setzten sich vor den Russen mit Andrey Grigoriev, Eduard Khrennikov und Andrey Lamov durch. Die Aufholjagd des dreimaligen Titelgewinners Lars Moholdt reichte nicht. Zusammen mit Jörgen Madslien und Öyvind Watterdal brachte er Norwegen knapp dahinter auf Rang drei. Bei den Damen nutzten die Schwedinnen den Fehlstempel von dem ansonsten uneinholbaren Team Russland I. So ließen Evelina Wickbom, Magdalena Olsson und Tove Alexandersson nicht viel anbrennen und setzten sich vor Russland II mit Kseniy Tretyakova, Polina Frolova und Iuliia Tarasenko durch. Auf Rang drei gab es eine kleine Überraschung durch die noch junge Andrine Benjaminsen, Tochter des vielmaligen Weltmeisters Vidar Benjaminsen, die mit den Ulvensön-Zwillingsschwestern Marta und Anna auf der Schlussstrecke Norwegen noch an Finnland vorbei auf den Bronzerang brachte.

Pia Buchholz auf der Schlussstrecke für die deutsche Staffel.
Pia Buchholz auf der Schlussstrecke für die deutsche Staffel.  Foto: Sven Buchholz

Deutsche Teilnehmer waren bei den Junioren-Weltmeisterschaften am Start, bei denen sich Finnland den Titel bei den Damen sicherte. Bei den den Herren gewann Russland. Die beiden Jugend-Europameisterschaftsteilnehmer Pia und Tom Buchholz (MTK Bad Harzburg) traten in der höheren Kategorie an, um zusammen mit Colin Vavra (Gundelfinger TS), der vor allem für die Staffel angereist war, zu starten. Das Trio schlug sich achtbar gegen die ältere Konkurrenz und belegte Rang zwölf.

Die Titelkämpfe sind damit ebenso wie der Weltcup und die Ski-Orientierungslauf-Saison zu Ende gegangen. In der Nationenwertung des Weltcups schaffte Deutschland vor allem aufgrund der Ergebnisse in Oberwiesenthal als Neunter den Sprung unter die ersten Zehn. Abgeschlossen ist auch die deutsche Bundesrangliste, dessen Endstand nun veröffentlicht ist.

Ergebnisse Europameisterschaften Staffel



Damen

1. Schweden I (Wickbom/Olsson/Alexandersson) 1:28:04
2. Russland II (Tretyakova/Frolova/Tarasenko) 1:29:22
3. Norwegen I (Ulvensön/Ulvensön/Benjaminsen) 1:30:53


Herren

1. Schweden I (Lundholm/Nordberg/Rost) 1:54:30
2. Russland I (Grigoriev/Khrennikov/Lamov) 1:55:29
3. Norwegen I (Madslien/Watterdal/Moholdt) 1:56:34


Ergebnisse Junioren-Weltmeisterschaften Staffel



Damen

1. Finnland 1:33:26
2. Norwegen 1:35:34
3. Schweden 1:36:23


Herren

1. Russland 1:18:25
2. Norwegen 1:21:12
3. Schweden 1:21:44
...
12. Deutschland (Vavra/T. Bucholz/P. Buchholz) 2:25:27


Ergebnisse Jugend-Europameisterschaften Staffel



Damen

1. Russland 1:13:40
2. Finnland 1:15:22
3. Schweiz 1:18:06


Herren

1. Russland 1:11:16
2. Finnland 1:13:57
3. Schweiz 1:14:33


Mehr:
Homepage der Europa-, Junioren-Welt- und Jugend-Europameisterschaften im Ski-Orientierungslauf in Österreich

Autor: Eike Bruns  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 05.03.2016


 © 2001-2016 TK OLImpressum