Orientierungslauf in Deutschland


Start in die Ski-Orientierungslauf-Saison 2015/16

Der erste Schnee ist gefallen, die Ski-Orientierungslauf-Saison steht vor dem Auftakt. Dabei ist der nationale Wettkampfkalender eng gefasst. Auf Bundesebene läuft die Saison planmäßig schon Anfang Februar aus. Unbestrittenes Highlight wird der erste hochrangige IOF-Wettkampf auf deutschem Schnee sein.

Und los geht's: Am 19. Dezember beginnt die Ski-Orientierungslauf-Saison mit einem Sprint-Bundesranglistenlauf am Schloss Elmau.
Und los geht's: Am 19. Dezember beginnt die Ski-Orientierungslauf-Saison mit einem Sprint-Bundesranglistenlauf am Schloss Elmau.  Foto: Eike Bruns

Natürlich sind der Weltcup und die Senioren-Weltmeisterschaften Ende Januar in Oberwiesenthal und Klingenthal nicht nur internationalen Startern vorbehalten. Auch für deutsche Teilnehmer sind Wettkämpfe vorgesehen. Und zur Einstimmung finden eine Woche zuvor die Deutschen Meisterschaften quasi auf Sichtweite statt.

Im Detail: Den Auftakt machen die ersten beiden Bundesranglistenläufe noch in diesem Jahr am Schloss Elmau in den bayrischen Alpen. Zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald, wo schon der G7-Gipfel tagte und vergangenes Jahr im Nachbargelände Deutsche Meisterschaften ausgetragen wurden, beginnt die Ski-Orientierungslauf-Saison am Sonnabend, 19. Dezember, mit einem Bundesranglistenlauf über die Sprintdistanz. Einen Tag später steht an selber Stätte ein Bundesranglistenlauf über die Mitteldistanz auf dem Programm.

Knapp einen Monat später folgen die Deutschen Meisterschaften, die gleichzeitig dritter und vierter Bundesranglistenlauf sind. Im tschechichen Biathlonstadion „Eduard“ in Bozi Dar, kaum mehr als fünf Kilometer von Oberwiesenthal entfernt, werden am Sonnabend, 16. Januar, die Deutschen Meisterschaften über die Mitteldistanz und am Sonntag, 17. Januar, über die Langdistanz ausgetragen.

Wer es einrichten kann, für den lohnt es sich, gleich im Erzgebirge zu bleiben. Denn schon vier Tage später ist offizieller Beginn des Weltcups und der Senioren-Weltmeisterschaften in Oberwiesenthal. Es ist das erste Mal, dass eine solch hochrangige IOF-Veranstaltung im Ski-Orientierungslauf in Deutschland ausgetragen wird. Doch nicht nur Nationalteams werden beim Weltcup starten und Altersklassenläufer ab 35 um Weltmeisterehren laufen. Auch für den Nachwuchs in den Altersklassen D/H -14, -17 und -20 sind von Freitag, 22. Januar, bis Sonntag, 24. Januar, jeweils ein Bundesranglistenlauf über die Sprint-, Mittel- und Langdistanz eingeplant. Am Dienstag, 26. Januar, wenn der Weltcup-Zirkus nach Klingenthal weitergezogen ist, gibt es dort im Rahmen des Staffelwettbewerbs eine offene Pokal-Mixed-Staffel. Den Abschluss dieses Blocks bildet dann am Mittwoch, 27. Januar, der 5. Bundesranglistenlauf über die Mitteldistanz, der dann wieder für alle Altersklassen gedacht ist.

Den Abschluss der nationalen Saison indes bilden der 6. und 7. Bundesranglistenlauf, die am Sonnabend und Sonntag, 6. und 7. Februar, im tschechischen Jablonec nad Nisou stattfinden.


Mehr:
Ausschreibung Ski-O in Elmau (12.2015)
Homepage Ski-WorldCup und Ski-Senioren-WM in Oberwiesenthal und Klingenthal (01.2016)

Autor: Eike Bruns  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 23.11.2015


 © 2001-2016 TK OLImpressum