Orientierungslauf in Deutschland


Zwei Silbermedaillen für Deutschland

Cornelia Eckardt und Helmut Conrad (beide USV TU Dresden) liefen bei den Senioren-Weltmeisterschaften im schwedischen Göteborg auf den Silberrang. Diplomplätze über die Sprintdistanz erreichten am Montag Karin Schmalfeld (BSV Halle-Ammendorf) und Heidrun Finke (OLV Uslar). Am Mittwoch folgt die erste Qualifikation über die Langdistanz.

Helmut Conrad holt in Schweden Silber
Helmut Conrad holt in Schweden Silber  Foto: Fred Härtelt

Die Sprintentscheidung wurde unweit des Hafens von Göteborg gelaufen. Diese führte im Stadtgebiet Eriksberg durch einen Mix aus Wohn- und Geschäftshäusern, Parkbereichen und Waldabschnitten. Die Belaufbarkeit war sehr gut.

In einem hauchdünnen Rennen verfehlte Helmut Conrad in der H75 die Goldmedaille um 7 Sekunden, hatte selbst aber auch nur 4 Sekunden Vorsprung auf den Bronzerang. Bei Cornelia Eckardt waren in der D45 die Abstände zwischen den bestplatzierten Läufern größer. Karin Schmalfeld kam in der D35 ebenso wie Heidrun Finke in der D55 auf den vierten Rang.

Nach dem Ruhetag am Dienstag folgen in den nächsten Tagen die Qualifikationen und das Finale über die Langdistanz.


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 28.07.2015

© 2001-2017 TK OLImpressum