Orientierungslauf in Deutschland


Nationalmannschaft auf dem Weg zu den Höhepunkten

Zwischen dem 3.Juni und dem 7.Juni findet in Skandinavien die zweite Weltcup-Runde statt. Neben den Einzel-Weltcupläufen über alle Distanzen wird es auch einen Wettkampf zum Sprint-Staffel-Weltcup geben. Zur Überprüfung der Leistungsentwicklung in Bezug auf den Weltcup und die später im Jahr folgenden Weltmeisterschaften absolvierten mehrere Nationalläufer parallel zum Mehrtagelauf im Südwesten Deutschlands einen Laktatstufentest.

Kader beim Laktatstufentest
Kader beim Laktatstufentest  Foto: Nationalteam

Bereits vor zwei Jahren hatte der ehemalige OL-Bundeskaderathlet Markus Theißen angeboten, einen kostenlosen Leistungstest auf dem Laufband seiner Klinik am Feldberg zu machen und so nutzten fünf Athleten die Chance am Prolog-Tag der Blackforest3days vor drei Wochen ihren aktuellen Leistungsstand mit einem Laktatstufentest auf dem Laufband zu überprüfen. Die Ergebnisse zeigten einen sehr positiven Trend in der Entwicklung der Nationalläufer.

Nach der ersten Weltcup-Runde in Australien Anfang Januar wird im Juni die zweite Runde folgen. Ab dem 3. Juni wird ein verhältnismäßig großes deutsches Team In Norwegen und Schweden am Start stehen. Der Jahreshöhepunkt folgt für die Erwachsenen dann mit den Weltmeisterschaften Anfang August in Schottland.

Das Nationalteam möchte sich bei Markus Theißen und Robin Olschewski vom Gesundheitszentrum Feldberg bedanken. Markus konnte als Gesamtleiter des 3 Tage-Orientierungslaufes natürlich selbst nicht dabei sein. Ein Dank geht ebenfalls an Hans-Joachim Riehl, der inzwischen mit seinem Outdoor-Shop für die Nationalmannschaft spezielle Konditionen beim Erwerb von Schuhen ermöglicht.


Mehr:
Homepage Weltcup Norwegen und Schweden
Homepage Weltmeisterschaften 2015
Video Impressionen WM 2014

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 23.05.2015

© 2001-2017 TK OLImpressum