Orientierungslauf in Deutschland


EM: Verpatzte Qualifikation

Von 12 deutschen Startern konnte sich alleine Karin Schmalfeld für das A-Finale über die Mitteldistanz heute qualifizieren. Mit Ihrem 3. Platz im Vorlauf 2 konnte sie sogar Simone Luder und Vroni König-Salmi (beide SUI) hinter sich lassen. Neben unseren Ausfällen hatten aber auch andere Topathleten mit diesem Qualifikationswald schwer zu kämpfen.

Die Liste der nicht Qualifizierten ist lang. Unter ihnen so bekannte Namen wie der Weltranglistenführer Frederik Löwegren (SWE), der 3. des aktuellen Weltcups Mats Haldin (FIN), World Games Sieger Grant Bluett (AUS), die 2. im Weltcup Katarina Allberg und auch Jenny Johansson (beide SWE). Das ist für unsere Athleten aber nur ein schwacher Trost, denn die Erwartungen lagen höher. So sorgte bei einigen schon der erste Posten für minutenlange Fehler bis hin zu einem Sturz von Elisa Dresen mit einigen Blessuren.

Ein schlechter Start für das deutsche Team, aber wenigstens Karin Schmalfeld kann heute noch ab 14 Uhr in A-Finale einiges wieder gerade rücken. Die anderen haben im B-Finale die Chance doch noch zu zeigen, was sie wirklich über diese Mitteldistanz können. Die Trainer vor Ort haben nun alle Hände voll zu tun.

Ergebnisse Qualifikation Mitteldistanz:

M1-3 ca.3,6km 150Hm 8P
M1
1. Thomas Asp (SWE) 18:24
26. Holger Mager 20:39
47. Alexander Lubina 37:48
M2
1. Emil Wingstedt (SWE) 17:51
22. Robert Dittmann 19:26 (23s fehlten zu Platz 17)
35. Axel Fischer 21:19
M3
1. Jani Lakanen (FIN) 18:14
26. Ingo Horst 20:52 (32s fehlten zu Platz 17)
43. Markus Prolingheuer 24:48

F1-3 ca.3,1km 115Hm 7P
F1
1. Anne M. Hausken (NOR) 18:47
29. Bettina Schlaefke 25:39
30. Elisa Dresen 26:37
F2
1. Aliya Sitdikova (RUS) 18:09
3. Karin Schmalfeld 19:20
31. Luise Kärger 36:20
F3
1. Anette Granstedt (SWE) 18:55
26. Meike Jäger 24:07
28. Gunda Fischer 25:25


Mehr:
Ergebnisse

Autor: Tobias Wolf
Eingestellt am 25.09.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum