Orientierungslauf in Deutschland


Überraschungssieg zur DM Sprint

Dass ein Berliner Läufer die Herren-Elite zur DM über die Sprintdistanz im Zentrum von Freiberg gewinnt, hätten wohl nur wenige Insider vermutet. In einem laufbetonten Finale holte Marvin Goericke am Samstagnachmittag erstmals einen Titel in der Eliteklasse für den Berliner TSC. Im Damenrennen setzte sich Anne Kunzendorf (Gundelfinger TS) durch. Beim Bundesranglistenlauf über die Langdistanz standen am Sonntag die Gundelfingerin sowie Sören Lösch (USV Jena) ganz oben auf dem Podest.

Marvin Goericke wird Deutscher Meister
Marvin Goericke wird Deutscher Meister  Foto: Fred Härtelt

Den Sieg konnte der frischgebackene Deutsche Meister über die Sprintdistanz im Ziel selbst kaum glauben. Mit 14 Sekunden Vorsprung distanzierte Marvin Goericke nach einem fehlerfreien Lauf den Dresdner Matthias Kretzschmar. Entgegen kam dem Berliner Orientierungsläufer nach eigener Aussage die starke läuferische Komponente im Finale. Die Schnellsten der Vorläufe und damit letztgestarteten Finalisten mussten sich mit einem plötzlichen starken Regenschauer auseinandersetzen. Aufgrund des rutschigen Untergrunds durch die nassen Pflastersteine gab es mehr oder weniger schlimme Ausrutscher im Rennverlauf. Der Drittplatzierte Sören Riechers (Bielefelder TG) rutschte an der Zielstation vorbei und verpasste somit den zweiten Rang um eine Sekunde.

Anne Kunzendorf gewinnt das Damenrennen
Anne Kunzendorf gewinnt das Damenrennen  Foto: Fred Härtelt

Im Damenrennen gewann Anne Kunzendorf nach einem sauberen Rennen vor Leonore Winkler (USV Jena) und Anicó Kulow (Berliner Turnerschaft). Sowohl in der Damen- als auch der Herren-Elite fehlten die Titelverteidiger, welche bei der parallel ausgetragenen TioMila in Schweden starteten.

Zum Bundesranglistenlauf über die Langdistanz im Tharandter Wald zeigte Sören Lösch seine Stärke im physisch fordernden Gelände. Der Thüringer Orientierungsläufer gewann die Konkurrenz in der Herren-Elite mit souveränem Vorsprung. In der Damenkategorie bewies Anne Kunzendorf bei der Orientierung zwischen den kurzen und teilweise sehr langen Postenverbindungen ihr Können und siegte erneut.

Über die DM Sprint ist am 11.05. im MDR Sachsenspiegel (Beginn 19 Uhr) ein Bericht geplant.

Start in den Gassen von Freiberg
Start in den Gassen von Freiberg  Foto: Fred Härtelt


Ergebnisse


DM Sprint, 9.05.2015

Damen-Elite

1.	A. Kunzendorf		Gundelfinger TS		13:45 min 
2. L. Winkler USV Jena 14:09 min
3. Anicó Kulow Berliner Turnerschaft 14:37 min


Herren-Elite

1.	M. Goericke		Berliner TSC		13:26 min 
2. M. Kretzschmar Post SV Dresden 13:40 min
3. S. Riechers Bielefelder TG 13:41 min


Bundesranglistenlauf Langdistanz, 10.05.2015

Damen-Elite

1.	A. Kunzendorf		Gundelfinger TS		1:06:47
2. J. Greiner OC München 1:07:57
3. L. Winkler USV Jena 1:12:51


Herren-Elite

1.	S. Lösch		USV Jena		1:18:50
2. M. Kretzschmar Post SV Dresden 1:23:15
3. B. Friedrichs MTV Seesen 1:23:35


Mehr:
Homepage DM Sprint
Homepage Bundesranglistenlauf Langdistanz
Bilderdatenbank orientierungslauf.de

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 11.05.2015

© 2001-2017 TK OLImpressum