Orientierungslauf in Deutschland


Saisonstart zur Nachtmeisterschaft im sächsischen Coswig

Am kommenden Wochenende werden unweit von Dresden die ersten nationalen Orientierungsläufe im Jahr 2015 ausgetragen. Zu den Bestenkämpfen im Nacht-OL starten am Samstagabend knapp 300 Läufer auf ihre Bahnen. Beim Bundesranglistenlauf über die Mitteldistanz sind am Sonntag fast 600 Läufer gemeldet.

Saisonauftakt unweit des Schlosses Moritzburg
Saisonauftakt unweit des Schlosses Moritzburg  Foto: Fred Härtelt

Im anspruchsvollen Gebiet des Friedewaldes wurden durch die Bahnleger Manfred Hickethier (DBK Nacht) und Robert Dittmann (BRL) interessante Wettkampfstrecken vorbereitet.

Die Nullzeit zum Nacht-OL ist 19.30Uhr. Titelverteidiger sind in den Eliteklassen Mara Jaunsproge (USV TU Dresden) und Bjarne Friedrichs (MTV Seesen).

Der Bundesranglistenlauf über die Mitteldistanz beginnt am Sonntag ab 10 Uhr. Parallel zum Wettkampf findet auch ein Kinder-OL statt, zu dem die Jüngsten recht herzlich eingeladen sind.

Da auch zahlreiche Nationalläufer das Wettkampfwochenende als erste Standortbestimmung nach dem Wintertraining nutzen, sind spannende Entscheidungen in den Eliteklassen zu erwarten.

Die genauen Anreiserouten wurden im Programmheft der Veranstaltung veröffentlicht. Unbedingt sind die Ausschilderungen bzw. die Anweisungen der Parkplatzeinweiser zu beachten.

Die SSV Planeta Radebeul unter der Leitung von Sven Hockeborn heißt alle Teilnehmer und Gäste zur DBK Nacht am 14.03.15 und zur „Radebeuler Saisoneröffnung“ als Bundesranglistenlauf über die Mitteldistanz recht herzlich willkommen und wünscht erfolgreiche Wettkampftage und einen angenehmen Aufenthalt in Coswig .


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Peter Schmidt
Eingestellt am 13.03.2015

© 2001-2017 TK OLImpressum