Orientierungslauf in Deutschland


Aller Anfang ist schwer…

…das mussten die noch recht jungen Veranstalter vom polnischen „ Stargardzki Klub Orientacji“ des ersten BUKOWA-Cups am Wochenende am südöstlichen Stadtrand von Szczecin feststellen. Sie hatten sicherlich mehr Teilnehmer, speziell aus Polen erwartet.

Sebastian Fleiß
Sebastian Fleiß  Foto: Ausrichter

Weiß man allerdings, dass knapp 130 km entfernt in der Wojewodschaft Lubuskie am Sonnabend eine regionale Meisterschaft stattfand, ist das sicherlich ärgerlich für beide Veranstalter – hier wird sicherlich künftig eine bessere Abstimmung erfolgen.

Das Gelände mit zahlreichen tiefen Einschnitten und fast durchweg Laubwald mit viel Unterbewuchs war auch dank der Regenfälle mehr als schwer belaufbar und eine eigentlich gut durchdachte Bahnlegung forderte dank des kaum nutzbaren Wegenetzes viel Kraft bei den diversen Anstiegen. Viele, sehr viele, kamen dann auch dank diverser Ganzkörperschlammbäder sehr gezeichnet aus dem Wald heraus, soll ja wohl gesund sein, so ein Schlammbad…

Orientierungslauf in Polen
Orientierungslauf in Polen  Foto: Ausrichter

Leider unterliefen dem jungen Ausrichterteam beim Postensetzen zwei bzw. Abhängig von der jeweiligen Bahn drei kleinere Fehler, indem besagte Posten einige Meter vom eingezeichneten Objekt an Parallelobjekten standen – fairerweise entschuldigten sich die durchweg als Studenten tätigen Organisatoren bei allen.

Ein mit viel Liebe und Enthusiasmus gestaltetes „Drumherum“, speziell gefertigte Medaillen und auch das sehr schöne Wetter ließen diese Mängel dann doch schnell vergessen. Und sicherlich wird die 2.Auflage 2015 dann schon viel besser werden.

Dank angereister Dänen, Tschechen und deutscher Starter kamen knapp 100 Aktive zusammen zur Premiere einer neuen OL-Serie in Form eines 2-Tage-OL mit vorgelagertem Extrasprint. Interessant war auch die Kategorienzusammenlegung wegen der teilweise „dünnen“ Startfelder, z.B. H16 – H21

Aus deutscher Sicht gab es – sicherlich auch wegen teilweise fehlender stärkerer polnischer Konkurrenz – diverse Erfolge.


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Bernd Wollenberg
Eingestellt am 23.10.2014

© 2001-2017 TK OLImpressum