Orientierungslauf in Deutschland


Bundestagung der Orientierungsläufer in Bad Klosterlausnitz

Am Rande der Deutschen Meisterschaften Mittelstrecke fand am 06.09.2014 in Bad Klosterlausnitz die jährliche Bundestagung, also das Treffen der Landesfachwarte mit dem TK statt. Im Mittelpunkt standen sowohl die Berichte der TK-Mitglieder als auch Wahlen für die nächsten zwei Jahre.

Logo orientierungslauf.de
Logo orientierungslauf.de

Da auf der Homepage viele Informationen zur Verfügung stehen, soll hier auf die Berichte der TK-Mitglieder nicht gesondert eingegangen werden. Ein Schwerpunkt der Diskussion war das durchaus schwierige Verhältnis zum DTB. Die Zusagen, den Einzelsportarten im Rahmen des DTB größere Freiräume zu lassen – dem TK-Vorsitzenden gegenüber am Vortag der Bundestagung noch einmal durch den Generalsekretär des DTB wiederholt - wurden begrüßt. Allerdings muss in den nächsten Monaten kritisch geprüft werden, ob diesen Zusagen auch Taten folgen.

Eine Neuigkeit konnte mitgeteilt werden. Das BMI stellt für den Leistungssport bis 2017 jetzt jährlich Mittel zur Verfügung, die allerdings bezogen auf den Orientierungslauf gerade einmal so hoch sind, dass verglichen mit den letzten Jahren sich finanziell ein Nullsummenspiel ergeben könnte. Und das bei einem insgesamt komplizierteren Abrechnungsmodus. Hier sind noch Verhandlungen mit dem DTB und auch Diskussionen über bereits besprochene Themen notwendig. Nicht zuletzt weil der DTB bereits Gedankenspiele verlautbaren ließ, im Zuge der akquirierten BMI-Mittel seinen eigenen Etat für das Fachgebiet OL gänzlich zu streichen.

Für die kommenden zwei Jahre stellte sich das TK bis auf Daniel Härtelt (Öffentlichkeitsarbeit) und Uwe Dresel (Freizeit- und Schulsport, Angebote für Ziel- und Altersgruppen) wieder zur Wahl. Diese erfolgte einstimmig. Nachfolger von Daniel ist sein Bruder Fred, den meisten durch seine zahlreichen gelungenen Fotografien bei OL-Veranstaltungen gut bekannt. Daniel wird im Hintergrund aber weiter intensiv mitarbeiten. Für den sehr hohen Arbeitseinsatz in den letzten Jahren, der nicht unwesentlich zur positiven Außendarstellung des OL beigetragen hat, sei ihm auch an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt. Der Dank gilt gleichermaßen für Uwe Dresel, der auch in Zeiten, in denen das TK als Gremium nur eingeschränkt wahrnehmbar war, für eine kontinuierliche Arbeit im Bereich Aus- und Fortbildung gesorgt und sich zuletzt um den Breitensport verdient gemacht hat. Leider ist bis jetzt für Uwe weder eine Nachfolgerin noch ein Nachfolger gefunden worden. Wer interessiert ist, könnte ja mal kommissarisch in das Amt reinschnuppern.

Die Bundestagung hat gezeigt hat, dass viele Probleme intensiver diskutiert werden müssen, als es in knapp zwei Stunden vor einer Siegerehrung möglich ist. Dies ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, zeigt sie doch ein steigendes Interesse der Landesfachwarte an der Arbeit des TK und an zukünftigen Entwicklungen. So wurde angeregt, zukünftig die Bundestagung auf einen gesonderten Termin zu legen, so dass deutlich mehr Zeit für Diskussionen zur Verfügung steht.


Autor: Hans Joachim Bader  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 27.09.2014

© 2001-2017 TK OLImpressum