Orientierungslauf in Deutschland


Staffeln landen im Mittelfeld

Mit dem Staffelwettbewerb sind am Sonntag die Junioren-Weltmeisterschaften (JWOC) in Bulgarien zu Ende gegangen. Die deutschen Teams landeten im Mittelfeld. Platz 16 hieß es für die Juniorinnen, Rang 19 für die Junioren.

Logo der JWOC 2014
Logo der JWOC 2014

Offiziell werden Sabine Rothaug, Paula Starke und Theresa Flechsig auf Platz 22 geführt. Mark Otto, Erik Döhler und Moritz Döllgast stehen als 26. in der Ergebnisliste. Allerdings haben viele Nationen zweite Teams ins Rennen geschickt, die nicht in die Nationenwertung einfließen.

Mit der Staffel am Sonntag ist die diesjährige JWOC zu Ende gegangen. Vor allem der 9. Rang von Moritz Döllgast auf der Langstrecke, eine der ganz wenigen Top-Ten-Platzierungen für Deutschland bei einer JWOC überhaupt, bleibt als positiver Höhepunkt in Erinnerung.

Das deutsche Nachwuchsteam macht sich nach der Abschlussfeier auf den Weg zum Rückflug zurück nach Deutschland.


Mehr:
Homepage der JWOC 2014

Autor: Eike Bruns  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 27.07.2014

© 2001-2017 TK OLImpressum