Orientierungslauf in Deutschland


Alexandersson und Lamov gewinnen auch Weltcup-Sprint

Fast wie eine Kopie der Mittelstrecke am Sonnabend verlief am Sonntag der Weltcup-Sprint im Ski-Orientierungslauf im norwegischen Gåsbu. Die Sieger waren erneut die Schwedin Tove Alexandersson bei den Damen und der Russe Andrey Lamov bei den Herren. Die beiden deutschen Teilnehmer Sebastian Bergmann (SV TU Ilmenau) und Bernd Kohlschmidt (SV Robotron Dresden) verpassten erneut knapp Weltcup-Punkte.

Knapp an den Weltcup-Punkten vorbeigelaufen: Sebastian Bergmann vom SV TU Ilmenau.
Knapp an den Weltcup-Punkten vorbeigelaufen: Sebastian Bergmann vom SV TU Ilmenau.  Foto: Eike Bruns

Unweit der Stadt Hamar und im direkten Anschluss der Wettkampfgelände für die Ski-Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2015 zeigte sich Tove Alexandersson bestens aufgelegt. Mit ihrem zweiten Weltcup-Sieg der Saison bewies sie, dass sie im kommenden Jahr ihre Erfolge der vergangnen WM in Kasachstan wiederholen will. Hinter der Doppelsiegerin trumpften wieder die russischen Damen auf. Allerdings war es diesmal nicht die mit zwei Siegen und einem zweiten Platz stark in die Weltcup-Saison gestartete Tatyana Rvacheva, die als Fünte ganz vorne eingreifen konnte. Vielmehr sicherten sich die Plätze zwei und drei ihre Teamkameradinnen Yuliya Tarasenko und Anastasiia Kravchenko.

Bei den Herren führte wieder einmal kein Weg am Russen Andrey Lamov vorbei. Allerdings waren heute nicht die gastgebenden Norweger ganz vorne dabei. Das Podium wurde vielmehr rein russich besetzt. Hinter Lamov kamen dessen Teamkollegen Kirill Veselov und Vladimir Barchukov auf die Ränge zwei und drei.
Für die deutschen Herren gab es wieder keine Weltcup-Punkte. Zwar kam Sebastian Bergmann nah heran, aber als 36. fehlten ihm nach 20:55 Minuten Laufzeit 19 Sekunden zum Platz 35, der Punkte bedeutet. Als 37. mit weiteren 46 Sekunden Rückstand reihte sich Bernd Kohlschmidt hinter Sebastian Bergmann ein.

Nun haben die Ski-Orientierungsläufer eine Reisepause, ehe die zweite Weltcup-Runde in Schweden fortgesetzt wird. Am Mittwoch geht es dann in Orsa Grönklitt in der Nähe von Mora weiter mit einer Mitteldistanz.

Ergebnisse Weltcup-Sprint in Gåsbu


Damen


1. Tove	Alexandersson, Schweden, 15:16 Minuten
2. Yuliya Tarasenko, Russland, 15:25
3. Anastasiia Kravchenko, Russland, 15:39


Herren


1. Andrey Lamov, Russland, 16:23
2. Kirill Veselov, Russland, 16:37
3. Vladimir Barchukov, Russland, 16:44
...
36. Sebastian Bergmann, Deutschland, 20:55
37. Bernd Kohlschmidt, Deutschland, 21:41


Mehr:
Homepage der Weltcuprennen in Gåsbu

Autor: Eike Bruns  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 19.01.2014

© 2001-2017 TK OLImpressum