Orientierungslauf in Deutschland


Kohlschmidt und Bergmann knapp an den Punkten vorbei

Zum Auftakt der zweiten Weltcup-Runde im Ski-Orientierungslauf in Skandinavien gab es keine Punkte für Deutschland. Sowohl Bernd Kohlschmidt (SV Robotron Dresden) als auch Sebastian Bergmann (SV TU Ilmenau) verpassten knapp den Sprung unter die ersten 35.

Das erste Rennen der zweiten Weltcup-Runde wurde im norwegischen Gåsbu unweit von Hamar ausgetragen, wo auch kommendes Jahr die Weltmeisterschaften stattfinden werden. Am Samstag wurde dort die Mitteldistanz als Massenstartrennen ausgerichtet.

Klare Siegerin bei dem anspruchsvoll gegabelten Massenstartrennen war Tove Alexandersson. Die junge Schwedin gewann das Damenrenen mit einer Minute Vorsprung vor der Russin Tatyana Rvacheva. Dritte wurde die Tschechin Hana Hancíková. Dabei hatte Alexandersson nach einem Fehler zwischenzeitlich schon den Kontakt zur Spitze verloren und kämpfte sich von Platz 15 aus an der bis dahin führenden Rvacheva vorbei auf den ersten Platz. Die Russin verpasste damit den dritten Sieg im dritten Einzelrennen.
Bei den Herren fiel die Entscheidung etwas geradliniger. Der in diesem Winter bislang bestens aufgelegte Russe Andrey Lamov führte den Lauf die ganze Zeit an und holte sich folgerichtig seinen zweiten Weltcupsieg dieser Saison. Wobei er sich zwischenzeitlich einen Vorsprung von 1:16 Minuten herausgearbeitet hatte, der zwar am Ende auf 13 Sekunden zusammenschmolz, sein Sieg schien aber nie gefährdet. Dahinter entspann sich ein norwegischer Dreikampf, den Hans Jørgen Kvåle vor Ove Sætra für sich entschied. Lars Moholdt musste sich mit dem vierten Rang zufrieden geben, setzte sich im Zielspurt aber auch eine Sekunde vor dem Schweden und amtierenden Dreifach-Weltmeister Erik Rost durch.

In dem relativ dünn besetzten Teilnehmerfeld verpassten es die beiden deutschen Teilnehmer, sich Weltcup-Punkt zu sichern. Bernd Kohlschmidt fehlten nach mehr als 63 Minuten Laufzeit nur ein Platz und 54 Sekunden zu einem Punkterang. Sebastian Bergmann kam knapp zwei Minuten dahinter auf Platz 38 ins Ziel.
Am morgigen Sonntag geht es weiter in Gåsbu mit dem Sprintrennen.

Ergebnisse Weltcup-Mitteldistanz Gåsbu


Damen


1. Tove Alexandersson, Schweden, 44:20 Minuten
2. Tatyana Rvacheva, Russland, 45:30
3. Hana Hancíková, Tschechien, 47:43


Herren


1. Andrey Lamov, Russland, 49:40
2. Hans Jørgen Kvåle, Norwegen, 49:53
3. Ove Sætra, Norwegen, 50:03
...
36. Bernd Kohlschmidt, Deutschland, 63:39
38. Sebastian Bergmann, Deutschland, 65:37


Mehr:
Homepage der Weltcuprennen in Gåsbu

Autor: Eike Bruns  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 18.01.2014

© 2001-2017 TK OLImpressum