Orientierungslauf in Deutschland


Der Kader 2014 steht am Start

23 Athleten gehören dem neuen Bundeskader an, der die deutschen Farben bei den internationalen Wettkämpfen vertreten soll. Dabei handelt es sich bis hinein in den C-Kader um alte Bekannte. Erst im D/C-Kader tauchen dann neue Namen auf, die teilweise aber in der abgelaufenen Saison schon bei Jugend-Europameisterschaften oder beim Junioren-Europacup auftrumpfen konnten.

Das Jahr 2014 im Visier.
Das Jahr 2014 im Visier.  Foto: Fred Härtelt

Der Wettkampfkalender ist gerade bei den Erwachsenen im Jahr 2014 besonders voll, denn neben WM und Welt-Cup stehen auch die EM (Austragung alle 2 Jahre) und die Studenten-WM auf dem Programm. Es lässt sich schon jetzt absehen, dass vor allem die Welt-Cup-Rennen nur mit Rumpf-Teams beschickt werden können. Hier sind nicht nur die knappen Finanzen hinderlich, sondern es fehlt schlicht auch an Zeit, überall vollständig präsent zu sein. Die Athleten und Trainer haben ja schließlich noch einen Job oder ein Studium zu bewältigen. Und neben den Wettkämpfen müssen natürlich zusätzlich Trainingslager und Trainingswochenenden durchgeführt werden, damit alles überhaupt einen Sinn macht.

Auffällig ist auch wieder der sehr kleine C-Kader, wobei bei den Herren noch nicht einmal eine Infogruppe den Kader verstärkt. Im Gegensatz dazu ist der D/C-Kader deutlich größer geworden und außerdem wurde noch eine sehr große Infogruppe berufen. Diese Läufer dürfen zu Selbstkosten an den Kadermaßnahmen teilnehmen und bekommen auch sonst sämtliche Informationen. Einigen Info-Kadern fehlt nur noch der Nachweis einer erforderlichen Laufzeit, um direkt in den Kader aufzurücken.

So werden die Bestrebungen deutlich sichtbar, die Jugendarbeit auf eine breitere Basis zu stellen. Zum Glück konnte mit der Saarländerin Nina Döllgast auch eine neue Co-Trainerin gewonnen werden, um die Arbeit mit dieser großen Gruppe zu bewältigen. Eine weitere Unterstützung von Jugendtrainern der Verbände und Vereine ist erwünscht.

Um die geplanten Maßnahmen und Wettkampfeinsätze durchführen zu können, sind Trainerrat und Aktive wieder auf großzügige Spenden angewiesen. Ohne die Zuwendungen des Fördervereins und der TOP-10-Initiative würde der gesamten Kaderarbeit die finanzielle Voraussetzung fehlen. Hier daher noch einmal der ausdrückliche Dank an alle bisherigen Spender und die gute Unterstützung durch den Förderverein!

Trotz allem war im letzten Jahr aber ein Aufwärtstrend zu verzeichnen, besonders im Nachwuchsbereich. Freuen wir uns also auf die großen Saisonhöhepunkte im Juni (Jugend-Europameisterschaften) und Juli (WM und JWM) und drücken unserer Nationalmannschaft bei diesen und anderen Einsätzen die Daumen!

Kader Orientierungslauf 2014


B-Kader Damen: Esther Doetsch (DJK Adler Bottrop), Susen Lösch (USV Jena), Christiane Tröße (SV TU Ilmenau)

Info-Gruppe: Sieglinde Kundisch, Anna Reinhardt (beide USV TU Dresden, rücken bei Erfüllen der Laufnorm in den B-Kader), Anne Kunzendorf (Gundelfinger TS)

B-Kader Herren: Bojan Blumenstein (OSC Kassel), Christoph Brandt, Robert Krüger (beide SSV Planeta Radebeul), Bjarne Friedrichs (MTV Seesen), Sören Lösch (USV Jena), Christoph Prunsche (TuS Lübbecke), Sören Riechers (Bielefelder TG)

Info-Gruppe: Immanuel Berger (Gundelfinger TS), Philipp Müller (Post SV Dresden), Felix Späth (OLG Siegerland)

C-Kader Damen: Dorothea Müller (Post SV Dresden), Sabine Rothaug (OSC Kassel)

Info-Gruppe:
Theresa Flechsig, Patricia Nieke (beide USV TU Dresden, rücken bei Erfüllen der Laufnorm in den C-Kader)

C-Kader Herren: Moritz Döllgast (TV Oberbexbach), Mark Otto (Kaulsdorfer OLV)

D/C-Kader Damen: Birte Friedrichs (MTV Seesen), Ellen Klüser, Patricia Siegert (beide USV TU Dresden), Paula Mühlstein (OSC Kassel)

Info-Gruppe: Henriette Käding (Kaulsdorfer OLV), Marei Lehner (OLG Regensburg), Paula Starke (USV TU Dresden, rückt bei Erfüllen der Laufnorm in den D/C-Kader), Isabel Seeger, Mareike Seeger (beide SV Baiersdorf), Leonore Winkler (USV Jena, rückt bei Erfüllen der Laufnorm in den D/C-Kader)

D/C-Kader Herren: Erik Döhler (TuS Karlsruhe-Rüppurr), Sebastian Fleiß (Berliner TSC), Markus Grätsch (USV TU Dresden), Ole Hennseler (MTV Seesen), Veit Slodowski (USV Jena)

Info-Gruppe: Franz Gawlitza (SV Robotron Dresden), Roland Klüser, Heinrich Salzmann (beide USV TU Dresden), Colin Kolbe (TSC Eintracht Dortmund), Korbinian Lehner, Tobias Spangenberg (beide OLG Regensburg), Quirin Lehner (OLG Regensburg, rückt bei Erfüllen der Laufnorm in den D/C-Kader), Jonas Uster (TSG Bad König), Colin Vavra (Gundelfinger TS)


Mehr:
Nationalteam Orientierungslauf

Autor: Heidrun Finke
Eingestellt am 22.12.2013

© 2001-2017 TK OLImpressum