Orientierungslauf in Deutschland


Glänzendes Silber und hervorragender 4. Platz bei Studi-WM in Varna

Bei den heutigen Finals der Studierenden-WM über die Kurzdistanz fand Karin Schmalfeld wieder zurück in die Erfolgsspur.

Mit nur 3 Sekunden Rückstand auf die Finnin Anu Kopra belegte sie den 2. Platz und bescherte dem adh-Team die erhoffte Medaille. Mit einem ebenfalls herausragenden 4. Platz konnte zudem Luise Kärger glänzen und ihren bisher größten internationalen Erfolg erzielen.
Der 12. Platz von Elisa Dresen und Bettina Schlaefke auf Rang 26 rundeten das sehr gute Ergebnis der Damen ab. Sieglinde Kundisch, die gestern den Einzug ins A-Finale verpasste, lief zudem im B-Finale mit einer sehr guten Zeit auf Platz 2.

Die Herren konnten die selbst hoch gesteckten Erwartungen leider nicht erfüllen. So belegten unsere beiden "Skandinavier" Ingo Horst und Peter Legat nur die Plätze 41 und 42. Lediglich Robert Dittmann konnte mit dem 14. Platz sein Potenzial weitgehend umsetzen. Hier war Titelverteidiger Thierry Gueorgiou eine Klasse fuer sich.
Zweitbester Deutscher war Eike Bruns, der sich schon allein über das Erreichen des A-Finals ausserordentlich freute und heute mit Platz 25 sogar Klassik-Weltmeister Emil Wingstedt (29.) schlagen konnte. Axel Fischer, der als Vorlauf 16. das Finale eröffnen durfte, kam auf Platz 37 und erreichte sein Minimalziel, als erster Läufer das Ziel am Strand zu erreichen.

Women A-Final 3.770m 185hm 12P
1. Anu Kopra FIN 31:16
2. Karin Schmalfeld GER 31:19
3. Vendula Klechhova CZE 33:14
4. Luise Kärger GER 33:35
12. Elisa Dresen GER 35:32
26. Bettina Schlaefke GER 40:49
(48 platziert)

Women B-Final
2. Sieglinde Kundisch GER 34:30

Men A-Final 4.800m 225hm 15P
1. Thierry Gueorgiou FRA 27:28
2. Kimmi Faggerudd FIN 28:40
3. Marc Lauenstein SUI 29:27
14. Robert Dittmann GER 32:37
25. Eike Bruns GER 34:18
37. Axel Fischer GER 37:16
41. Ingo Horst GER 38:14
42. Peter Legat GER 38:36
(48 platziert)


Autor: Andreas Spengler
Eingestellt am 23.08.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum