Orientierungslauf in Deutschland


Senioren-WM in Italien

Mit dem Qualifikationslauf über die Sprintdistanz beginnen heute die Senioren Weltmeisterschaften 2013. In den Wald- und Stadtgebieten rund um das Wettkampfzentrum im italienischen Sestriere werden knapp 2900 Orientierungsläufer um die Titel über die Sprint- und Langdistanz kämpfen. Unter den Teilnehmern ab 35 Jahren befinden sich auch amtierende Weltmeister aus Deutschland.

Logo Veranstaltung
Logo Veranstaltung

Ob es Michael Finkenstädt (H45, OLV Uslar) und Helmut Conrad (H70, USV TU Dresden) in Italien gelingt ihre Titel aus dem vergangenen Jahr zu verteidigen, bleibt abzuwarten. Neben der rein läuferischen und technischen Komponente gibt es im alpinen Gelände auch mehrere Unbekannte. Schon alleine an die Höhe müssen sich nicht nur die 100 deutschen Teilnehmer erst gewöhnen. Die Wettkämpfe werden auf 1300 bis 2300 Meter gelaufen. Auch das Wetter kann in so einer Umgebung sehr schnell umschlagen und somit die Laufbedingungen beeinflussen.

Insgesamt 5 Weltmeisterschaftsläufe werden in Italien absolviert. Zum Vorlauf über die Sprintdistanz geht es durch eine Mischung aus urbanem Gebiet und Offenland. Im Finale fordern dann die engen Gassen, kleinen Parks und bewaldeten Flächen auch sehr gute technische Fertigkeiten. Sämtliche Läufe über die Langdistanz werden in bergigem Gelände durchgeführt. Der oft gut belaufbare Nadelwald wird durch einige Skipisten unterbrochen.

Die besten 80 Läufer jeder Altersklasse qualifizieren sich jeweils für das A-Finale. Beim Sprint stehen die Finalisten direkt nach dem Qualifikationslauf fest. Über die Langdistanz werden die Ergebnisse beider Vorläufe zusammengerechnet, wobei auch hier die 80 Schnellsten in jeder Kategorie in das A-Finale einziehen. Die weiteren Platzierten werden je nach der Gesamtzeit in die weiteren Finalläufe eingeordnet.

Programm


Sonntag, 4. August:	Qualifikation Sprint, Pragelato
Montag, 5. August: Finale Sprint, Sestriere
Mittwoch, 7. August: Langdistanz Qualifikationslauf 1, Sansicario Pariol
Donnerstag, 8. August: Langdistanz Qualifikationslauf 2, Sansicario Pariol
Samstag, 10. August: Langdistanz Finale, Claviere/Cesana Monti della Luna


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 04.08.2013

© 2001-2017 TK OLImpressum