Orientierungslauf in Deutschland


Team für die JWM in Tschechien nominiert

Basierend auf den Ergebnissen der Qualifikations- und Sichtungsläufe hat der Trainerrat eine Mannschaft für die Junioren-WM 2013 nominiert. Für eine Läuferin wurde eine Ausnahmeregelung beschlossen. Deutschland wird vom 29.6.- 6.7. im tschechischen Hradec Kralove durch ein sehr junges Team vertreten.

Dorothea Müller zeigte in diesem Jahr starke Leistungen.
Dorothea Müller zeigte in diesem Jahr starke Leistungen.  Foto: Fred Härtelt

Nominiert wurden:

Mark Otto (Kaulsdorfer OLV)
Bojan Blumenstein (OSC Kassel)
Moritz Döllgast (TV Oberbexbach 1894 e.V.)
Sabine Rothaug (OSC Kassel)
Hanna Müller (TV Kippenheim)
Dorothea Müller (Post SV Dresden)

Eine Ausnahmeregelung hat der Trainerrat für Susen Lösch beschlossen. Sie konnte verletzungsbedingt noch nicht die notwendige Laufnorm über 3000 m erfüllen. Daher wird ihr ein Aufschub bis zum 9.6. gewährt. Sollte sie bis dahin die 11:40 min erreichen, wird sie ebenfalls nominiert.

In diesem Jahr wird Deutschland von einem sehr jungen Team vertreten: Mit Mark, Moritz, Sabine, Hanna und Dorothea werden gleich fünf JWM-Neulinge ins Rennen geschickt. Das heißt aber keinesfalls, dass die Mannschaft nur hinterher rennen wird. In der Vergangenheit konnten z.B. Bojan, Mark, Hanna und Dorothea schon mit guten und sehr guten internationalen Ergebnissen aufhorchen lassen.

Momentan bereitet sich ein Großteil des Teams in Tschechien in einem Kurz-TL von 5 Tagen in sehr relevanten Geländen zusammen mit der französischen Nationalmannschaft auf den Jahreshöhepunkt vor. In den 10 Trainingseinheiten werden alle Wettkampftypen vom Sprint, über Mittel und Lang bis hin zur Staffel geübt.


Mehr:
Homepage Veranstaltung

Autor: Josef Neumann
Eingestellt am 18.05.2013

© 2001-2017 TK OLImpressum