Orientierungslauf in Deutschland


Berliner Läufer mit Titelambitionen in der Heimat

Eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften im Zentrum der Metropole steht für die Berliner Läufer eines fest: Sie wollen als Veranstalter nicht nur einen gut organisierten Wettkampf in großartiger Kulisse auf die Beine stellen, sondern auch Medaillen holen. Dass sie dazu in der Lage sind, bewies der IHW Alex im Jahr 2012 nicht nur mit dem zweiten Platz beim Deutschland-Cup.

Wettkampfgelände DM im Oktober
Wettkampfgelände DM im Oktober  Foto: BEROLINO

Seit der Neugestaltung von orientierungslauf.de ist der Berliner Mark Otto im Header der Seite bei den Deutschen Meisterschaften in Coburg zu beobachten. Der C-Kader Läufer zeigte in der Vergangenheit immer wieder sehr starke Leistungen, sowohl im Nachwuchs als auch im Elite-Bereich. In diesem Jahr absolvierte der Auswahlläufer vom Kaulsdorfer OLV zur Saisonvorbereitung zusammen mit dem Nationalteam mehrere Trainingslager in Europa und Deutschland. In seiner Heimat gibt es für ihn nur ein Ziel: Er möchte Deutscher Meister werden.

Nicht ganz so ambitioniert aber mindestens genauso engagiert für den Berliner OL rechnet sich Gerhard Brettschneider Chancen auf eine gute Platzierung in der Heimat aus. Auch wenn bei der läuferischen Komponente die jüngere Konkurrenz im Tierpark wohl Vorteile hat, so hofft der Landesfachwart aus Berlin, dies mit seinen o-technischen Fähigkeiten ausgleichen zu können.

Unabhängig der Ergebnisse gibt es bis jetzt aber schon einen Gewinner: Das Medieninteresse am Orientierungslauf war selten so groß wie vor den kommenden Deutschen Meisterschaften im Zentrum von Berlin!


Mehr:
Wettkampfvorschau Veranstaltung
Startlisten Veranstaltung

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 06.04.2013

© 2001-2017 TK OLImpressum