Orientierungslauf in Deutschland


Orientierungslauf im Zentrum von Berlin

Eine größere Bühne könnten die Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften im Orientierungslauf wohl kaum bekommen. Am 13. April werden Deutschlands beste Orientierungsläufer in den Nachwuchs-, Elite- und Seniorenkategorien in unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor um die Titel über die Sprintdistanz kämpfen. Selbst Kurzentschlossene und Touristen können im Rahmenprogramm ein Stück Orientierungslauf mit Hauptstadtflair genießen.

OL-Posten an einem Teil der Berliner Mauer
OL-Posten an einem Teil der Berliner Mauer  Foto: Ausrichter

Schon jetzt kündigt sich ein Teilnehmerfeld mit internationaler Beteiligung am Wettkampfwochenende in Berlin und Brandenburg an. Zur Einstimmung auf die Deutschen Meisterschaften wird am Freitag den 12. April direkt am Alexanderplatz ein Sprint als Lauf zur Deutschen Park Tour ausgerichtet. Am Samstag folgen dann zwei Meisterschaftsläufe über die Sprintdistanz im Tiergarten und am Sonntag ein Bundesranglistenlauf über die Langdistanz im Briesetal.

Das Meisterschaftswochenende in Berlin lohnt sich nicht nur für Läufer und Zuschauer, die während der Entscheidungen durch die Ansagen des Sprecherteams und aufgrund der verwendeten Technik hautnah am Geschehen dabei sein können. Auch Einsteiger und Kurzentschlossene können sich vor Ort das notwendige Equipment ausleihen und am Samstagvormittag von 10-12 Uhr sowie am Samstagnachmittag von 15-17 Uhr auf einer Rahmenbahn beim OL mitlaufen. Für den Nachwuchs besteht die die Möglichkeit beim Kinder-OL alleine oder zusammen mit der gesamten Familie am Erlebnis Orientierungslauf teilzunehmen.

Der offizielle Meldetermin für die Teilnahme am OL-Wochenende in Berlin ist der 16. März.


Mehr:
Homepage Veranstaltung
Wettkampfvorschau Veranstatung

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 05.03.2013

© 2001-2017 TK OLImpressum