Orientierungslauf in Deutschland


Qualifikationen für die diesjährige WM und JWM

Die internationalen Höhepunkte der diesjährigen Saison werden im Juli in Tschechien und Finnland ausgetragen. Zunächst sind die Junioren an der Reihe. Im Anschluss folgen die Weltmeisterschaften der Damen- und Herren-Elite.

Jubelnde Zuschauer bei der WM in der Schweiz 2012.
Jubelnde Zuschauer bei der WM in der Schweiz 2012.  Foto: Fred Härtelt

Vom 29.06. bis 06.07.2013 findet die Junioren- WM im tschechischen Hradec Králové statt. Die Universitätsstadt in Nordostböhmen ist Austragungsort des Sprints. Im Gegensatz dazu wird die Mitteldistanz in steinigem und felsigen Gelände nahe der polnischen Grenze gelaufen. Über die Langdistanz in steilerem Mittelgebirgsgelände werden einige Routenwahlentscheidungen erwartet. Für die Staffel wurde dann ein flacheres Areal gewählt.

Kaum ist die Junioren-WM vorbei, beginnt die WM für die “Großen” in Finnland. Vom 06.07. bis zum 14.07.2013 geht die Weltelite in und um Vuokatti auf Titeljagd. Der Zentralort liegt ca. 600 km nördlich von Helsinki. Alle Wettkampfgebiete liegen in der näheren und, wie für Finnland typisch, seenreichen Umgebung.

Die Trainer haben das Ziel, beide Meisterschaften mit mindestens 3 Damen und 3 Herren zu beschicken, so dass auch Staffeln an den Start gehen können. Auch Läufer außerhalb des Kaders haben die Chance, sich für das Team zu qualifizieren, wenn sie sich entsprechend ambitioniert und zielgerichtet auf diese Saisonhöhepunkte vorbereiten.

Bei den Junioren wird die Erfüllung einer Lauf-Richtzeit im Jahr 2013 vorausgesetzt. Der/die Zeitschnellste der angemeldeten Qualifiakationsteilnehmer beim BRL am 14.04.2013 (nach der DM Sprint) in den Kategorien DE und H -20 ist direkt für die JWM nominiert, sofern bis zum Nominierungstermin (10.05.2013) die Laufnorm erfüllt wird.

Die weiteren Plätze werden durch Trainerentscheid vergeben. Hier werden vor allem auch die Ergebnisse weiterer Sichtungsläufe (JLVK, DM Sprint, Saxbo) berücksichtigt, aber auch weitere Resultate und Kriterien fließen in die Entscheidung ein.

Auch bei den Erwachsenen sind als Grundvoraussetzung läuferische Leistungen in 2013 zu erfüllen: bei den Damen sind Mindestlaufzeiten über 3000m, 5000m, 10.000m oder Halbmarathon vorzuweisen, die Herren können zwischen 5000m, 10.000m und Halbmarathon wählen.

Es gibt auch hier direkte Qualifikationen: jeweils die bestplatzierten der angemeldeten Läufer bei den Qualifikationsläufen in der Damen/Herren-Elite sind direkt nominiert. Die Qualifikationsläufe sind die DM Sprint, die DM Mittel und der darauffolgende BRL. Weitere Nominierungen erfolgen durch Trainerentscheid auf Grundlage von Sichtungsläufen (BRL am 24.03. und 14.04.2013) sowie weiterer nationaler und internationaler Wettkämpfe. Auch Bahn- und Straßenlaufzeiten werden beachtet.

Detaillierte Informationen zu den Qualifikationen WM und JWM sind unter den unten aufgeführten Links oder unter Dokumente – Spitzensport zu finden.

Wichtig: Voraussetzung für beide Qualifikationen, JWM und WM, ist die Anmeldung zur Qualifikation bis zum 15.03.2013 an spitzensport@orientierungslauf.de. Der Termin ist unbedingt einzuhalten. Die Anmeldung für die WM-Qualifikation (Elite) muss über das Anmeldeformular erfolgen. Alle angemeldeten Qualifikationsteilnehmer werden auf orientierungslauf.de veröffentlicht.

Informationen zur JEM-Qualifikation erfolgen gesondert. Die JEM findet vom 24.-27.10.2013 in Portugal statt.


Mehr:
Richtlinien Qualifikation JWM 2013
Richtlinien Qualifikation WM 2013
Anmeldeformular WM Sichtung

Autor: Heidrun Finke
Eingestellt am 26.02.2013

© 2001-2017 TK OLImpressum