Orientierungslauf in Deutschland


OL zwischen Alexanderplatz und Siegessäule

Noch nie zuvor wurde in Deutschland ein Orientierungslauf an so zentraler Stelle ausgetragen wie im April 2013. Der Vorlaufstart zu den Deutschen Meisterschaften im Sprint-OL wird in Sichtweite zum Reichstag sein. Zum Finale grüßt die Siegessäule. Abgerundet wird das Wochenende durch einen Sprint am Alexanderplatz und einen Bundesranglistenlauf im Briesetal.

Weltzeituhr am Berliner Alexanderplatz
Weltzeituhr am Berliner Alexanderplatz  Foto: Bleppo

Es gibt bestimmte Gebiete in Deutschland in denen man mit hoher Wahrscheinlichkeit nur einmal starten darf. Gerade in Berlin haben die Orientierungsläufer einen extrem schweren Stand. Waldgebiete dürfen nur sehr eingeschränkt und unter hohen Auflagen belaufen werden.

Der IHW Alex Berlin hat nun aber das scheinbar Unmögliche wahr gemacht und wird im Grünen Herzen der Stadt die Deutschen Meisterschaften durchführen. Die Läufe werden in direkter Umgebung zu historischen Stellen ausgetragen. So wird im nächsten Jahr die Verbindung zwischen OL und Geschichte hautnah erlebbar.


Mehr:
Wettkampfvorschau
Video Hauptstadtsport TV - Schwierigkeiten OL in Berlin
Homepage Berlin

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 18.11.2012

© 2001-2017 TK OLImpressum