Orientierungslauf in Deutschland


Christoph Prunsche startet bei der PWT in China

Auch dieses Jahr gibt es wieder die bekannte Park World Tour. In China finden vom 14. bis 22. September vier Wettkämpfe in drei verschiedenen Städten, darunter auch Peking, statt. Die deutschen Farben bei den Sprint- und Mitteldistanzwettkämpfen wird Noch-Junior Christoph Prunsche (TuS Lübbecke) vertreten.

Logo Park World Tour
Logo Park World Tour

Seinen größten Erfolg im Sprint feierte er 2008 bei der Jugend-EM in der Schweiz, als er den Europameistertitel holte. Jetzt bekommt er erstmals Gelegenheit sich mit den ganz Großen zu messen. Insgesamt 33 Orientierungsläufer und -läuferinnen aus 17 Nationen werden um gute Platzierungen und die ausgelobten Preisgelder kämpfen. Mit Matthias Müller (SUI), Graham Gristwood (GBR) und Tomas Dlabaja (CZE) sind auch drei Starter dabei, die schon mit WM-Gold dekoriert sind. Weitere prominente Namen sind unter anderem Marten Boström (FIN), Julian Dent (AUS) und Øystein Kvaal Østerbø (NOR). In diesem starken Feld kann es für Christoph Prunsche wohl nur darum gehen, den einen oder anderen Achtungserfolg zu verbuchen.

Die Kosten für die Teilnahme werden übrigens komplett vom Ausrichter übernommen. Lediglich der Flug ist anteilig durch die Aktiven zu zahlen. Dies gelingt Christoph dank der Unterstützung seiner privaten Sponsoren.


Mehr:
Homepage Park World Tour
Review PWT 2010 Schottland

Autor: Jan Birnstock
Eingestellt am 14.09.2012

© 2001-2017 TK OLImpressum