Orientierungslauf in Deutschland


Orientierungssport in Bildern

Viele Veranstalter und Vereinsfotografen bieten nach Wettkämpfen inzwischen gutes Bildmaterial auf unterschiedlichen Homepages an. Die Nutzung der gewünschten Fotos ist für Außenstehende allerdings selten möglich. Entweder ist das Material nicht schnell genug abrufbar, das wesentliche Bild fehlt oder es ist nicht geklärt, ob dieses überhaupt verwendet werden darf. Diese Problematik soll nun ein neugegründetes Fototeam angehen.

Stimmungsbild der WM 2012
Stimmungsbild der WM 2012  Foto: Fred Härtelt

Schon fast regelmäßig treffen nach nationalen oder internationalen Meisterschaften Fotoanfragen zu Medaillenkandidaten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit ein. Die jeweiligen Beauftragten für Pressearbeit im Verein möchten ihre Schützlinge in den hiesigen Medien präsentieren. Gerade bei der aktuell in der Schweiz ausgetragenen WM besteht wieder ein erhöhter Bedarf an frei nutzbaren Bildern in guter Qualität.

Damit das Abrufen des Materials in Zukunft zeitnah möglich ist, hat sich Meike Hartmann bereiterklärt, ein Fototeam für orientierungslauf.de aufzubauen. Die Karlsruher Orientierungsläuferin fotografiert seit vielen Jahren, unter anderem beim OL. Ihr Prinzip ist dabei stets „Klasse statt Masse“. Und genau das ist eine der wesentlichen Zielstellungen im Fototeam, bei dem jeder Interessierte mitmachen kann.

Es geht darum, zeitnah nach einem Wettkampf gutes Bildmaterial in einer zentralen Bilderdatenbank zur Verfügung zu stellen. Primäres Ziel ist die Veröffentlichung von Material der Medaillengewinner und Nationalläufer. Zur Aufgabe gehört ebenfalls die Verschlagwortung des jeweiligen Bildes, so dass auch langfristig darauf zugegriffen werden kann. Aber auch Mottobilder über den Orientierungssport und die verschiedenen Ausprägungen, Jahreszeiten oder Tageszeiten sollen gesammelt werden. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Wahrung der Rechte in Bezug auf die abgebildeten Orientierungssportler. Es sollen keine Bilder frei verfügbar sein, bei denen nicht eindeutig die Voraussetzungen zur Veröffentlichung geklärt sind.

Das Bildmaterial soll primär der Presse und den Verantwortlichen im Verein zum Download zur Verfügung gestellt werden. Ein weiteres Ziel ist die Verwendung für Artikel auf orientierungslauf.de oder für Werbeaktionen, bei denen im Vorfeld klar die Bedingungen abgeklärt werden sollen. Es sind aber auch weitere Zugriffsebenen für Interessenten, welche die Bilder nur betrachten möchten, geplant. Ein Pressezugang zum Abrufen von Bildern der WM 2012 kann kurzfristig über eine Mail an presse@orientierungslauf.de angefordert werden.

Damit das gesteckte Ziel einer umfangreichen, gut ausgebauten Datenbank auch erreicht werden kann, ist die Mitarbeit möglichst vieler freiwilliger Fotografen notwendig. Nähere Informationen zum Fototeam sind direkt über Meike Hartmann (meike_hartmann@web.de) abrufbar.


Mehr:
Bilderdatenbank orientierungslauf.de

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 18.07.2012

© 2001-2017 TK OLImpressum