Orientierungslauf in Deutschland


Alexander Lubina: 4. bei der DM über 5000m

Ein Heimspiel für alle Wattenscheider Athleten, denn die diesjährige Auflage der Deutschen Meisterschaft fand im Lohrheide Stadion in Wattenscheid statt. Auf der 5000m Distanz ging u.a. Alexander Lubina als Mitfavorit an den Start.

Die ersten 1000m in 2:41 Minuten zeigten aber schon, dass Alex nicht ganz fit zu sein schien. Im Laufe des Rennens fiel er immer mal leicht ab, konnte sich aber dann immer wieder bis zur Spitzenposition vorkämpfen. 900m vor dem Ziel wurde das erste Mal richtig angetreten und Alex konnte den Schritten nicht folgen. Da dieser Vorstoß aber nicht konsequent durchgezogen wurde schlossen alle wieder 700m vor dem Ziel auf. 500m vor dem Ziel folgte dann aber der entscheidende Antritt von Jan Fitschen aus Wattenscheid und nur drei weitere Läufer konnten zuerst den Anschluss halten. Alexander war leider nicht unter diesen drei, aber kurz vor dem Ziel konnte er noch einen überholen, Platz vier in 13:49 Minuten. Es siegte sein Trainingskollege Jan Fitschen souverän in 13:41 vor Mario Kröckert und Michael May (beide Leverkusen).

Für Alexander geht es jetzt aber weiter auf seinem Weg zur EM, wo die 10000m warten. Die nächsten zwei Wochen gibt es zuerst einmal ein Trainingslager auf Texel, eine niederländische Insel mit hohen Läuferanteilen. Danach folgen noch ein paar Testrennen und dann endlich wartet die europäische Spitze auf Alexander.


Autor: Tobias Wolf
Eingestellt am 06.07.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum