Orientierungslauf in Deutschland


Ingo setzt Zeichen!

Ingo Horst gewann einen der drei Vorläufe zum heutigen Sprintfinale beim Welt-Cup im norwegischen Røros. Im Finale konnte er einen hervorragenden 18. Platz belegen.

Das Herrenfinale wurde von dem Norweger Bjørnar Valstad in 15:50,1 gewonnen, mit knappen 5 Sekunden vor dem Franzosen Thierry Gueorgiou. Ingo Horst (wie gesagt 18.) kam nach 17:13,2 ins Ziel, er war der einzige deutsche Mann im Finale.

Das Damenrennen konnte Emma Engstrand aus Schweden in 15:39,5 für sich entscheiden. Sie hatte weniger als eine Sekunde Vorsprung vor Simone Luder (Schweiz) in 15:40,2, die wiederum nur zwei Zehntel vor Katharina Allberg aus Schweden lag. Karin Schmalfeld als beste Deutsche wurde in 17:26,7 24.

Das nächste Weltcuprennen findet morgen über die klassische Distanz statt.

Die Ergebnisse im Überblick:

MEN 3,16 km
1 Valstad,Bjørnar NOR 15:50,1
2 Gueorgiou,Thierry FRA 15:54,9
3 Haldin,Mats FIN 16:03,2
18 Horst,Ingo GER 17:13,2

WOMEN 2,73 km
1 Engstrand,Emma SWE 15:39,5
2 Luder,Simone SUI 15:40,2
3 Allberg,Katarina SWE 15:40,4
24 Schmalfeld,Karin GER 17:26,7
31 Xylander,Anke GER 17:51,5
42 Jäger,Meike GER 19:24,4


Mehr:
Ergebnisse beim Veranstalter

Autor: Tim Schröder
Eingestellt am 30.06.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum