Orientierungslauf in Deutschland


Wettkampfbestimmungen 2012 (Teil 2)

Am 30. Januar dieses Jahres sind mit der 23. Änderung die aktuellen Wettkampfbestimmungen (WKB OL) in Kraft getreten. Neben den bereits Mitte Dezember erläuterten Regeländerungen enthalten die aktualisierten WKB eine Reihe weiterer Anpassungen, die im Folgenden aufgezählt werden sollen.

Wetttkampfbestimmungen
Wetttkampfbestimmungen

Um zukünftig Kollisionen mit dem ARGE-ALP-Cup zu vermeiden, wurde im Rahmenterminplan (B 2.5) der Termin für die DM Lang-OL auf das erste Oktoberwochenende geändert.

Da der entsprechende Punkt in den letzten Jahren keinerlei Relevanz hatte, wurde der Wettkampfkalender Elite (bisher B 2.6) gestrichen.

Der insbesondere die Wettkämpfe im Sprint-OL betreffende Abschnitt Qualifikation und Finale (B 3.2.3) wurde neu geregelt und enthält nun präzisierte Anweisungen für die Aufstellung von Vorläufen sowie die Kriterien für Finalläufe.

Im Punkt B 3.4.5 wurde das Startrecht für den Deutschland-Cup mittels Startpasskontrolle konkretisiert und eine neue Kategorie D-Cup OFFEN eingeführt.

Nach dem erfolgreichen Probejahr 2011 wurde die Verfahrensweise mit zentraler Startpassdatei zur Startrechtskontrolle bei Deutschen Meisterschaften sowie dem Deutschland-Cup in den WKB verankert (B 5.2.2 und B 6.4.1).

Mit Hinweis auf B 1.2 (Beantragung von Ausnahmeregelungen) wurde der Punkt Erweiterung des Startrechts (bisher B 5.4) gestrichen.

Gegenüber den Erläuterungen vom 17.12.2011 wurde Punkt B 6.2 im Nachgang der Diskussionen bei der TD-Tagung in Dresden nochmals modifiziert. Die definierten Bedingungen für den Einsatz von Laserdruck für OL-Karten wurden auf alle Bundesveranstaltungen (also auch Deutsche Meisterschaften) erweitert und gelten für alle erlaubten Maßstäbe.

Die Regelungen zur Bereitstellung von Postenbeschreibungen wurden in B 7.2.8 konkretisiert.

Die neue, die Seniorenklassen betreffende, Kategorienaufteilung beim Sprint-OL wurde in den Anlagen 2a und 4 festgeschrieben.

Ebenfalls in Anlage 2a wurden die Jugend- und Junioren-Kategorien bei DBK Ultralang-OL zu einem Bundesranglistenlauf aufgewertet.

Anlage 2b wurde um das Startrecht in den Kategorien D/H15-18T für Wettkämpfer der Altersklasse D/H14 erweitert.

In der die Richtzeiten betreffenden Anlage 4 wurde eine Fehlerkorrektur vorgenommen und die Richtzeiten der Kategorien D/H14T/105T/145T/175T beim Staffel-OL sowie der Altersklassen H20/50/60 beim Ultralang-OL geändert.

Anlage 6 regelt die Erhöhung der Meldegelder und Veranstaltungsabgaben für Einzel-OL sowie die neu eingeführten Entgelte für IOF-Events (außer WRE).

Der bisher nicht eindeutig festgeschriebene Kostenersatz für IOF-Advisoren (falls dieser nicht gleichzeitig TD ist) wurde in Anlage 7 aufgenommen.

Das TK hofft, dass insbesondere die Öffnung hin zum Laserdruck sowie die Erhöhung der Meldegelder für Einzel-OL die Ausrichtung von Bundesveranstaltungen wieder attraktiver werden lässt. Dies vor allem im Hinblick auf die mangelnden Bewerbungen um Deutsche Meisterschaften des Jahres 2014 (offen sind derzeit die DM Mittel-OL sowie die DM/DBK Sprint-OL) sowie um alle (!) DBK im Jahr 2013. Die Bewerbungsfrist für die aufgezählten Bundesveranstaltungen wird daher bis zum 30. April 2012 verlängert.


Mehr:
Link Wettkampfbestimmungen
Erster Artikel über die WKB 2012

Autor: Jan Müller
Eingestellt am 13.02.2012

© 2001-2017 TK OLImpressum