Orientierungslauf in Deutschland


Kohlschmidt 26. über die Mitteldistanz

Der 3. SkiO Weltcuplauf wurde im Tahoe City XC-Center bei traumhaften Frühlingswetter ausgetragen. Das mit Abstand am dichtbespurteste Wettkampfgelände der letzten Tage wies in den Südlagen einige schneefreie Flecken auf. Bernd Kohlschmidt (Robotron Dresden) erreichte trotz einer nicht optimalen Leistung den 26.Rang.

Bernd Kohlschmidt beim Rennen über die Mitteldistanz.
Bernd Kohlschmidt beim Rennen über die Mitteldistanz.  Foto: Laura Fenyvesti

Die dünne Altschneedecke lud die Ski-Orientierungsläufer immer wieder zum Abkürzen ein. Aufgrund des dichten Wegenetzes war es gleichzeitig aber notwendig o-technisch immer voll auf der Höhe zu sein. Bernd Kohlschmidt unterlief auf dem Weg zum 14. Posten ein Fehler, bei dem er 3 Minuten verlor. Trotzdem erlief der Nationalläufer mit dem 26. Rang die beste Platzierung beim Weltcup in den USA. Der Sieg ging an Erik Rost (Schweden). Auf den weiteren Plätzen folgten Andrey Grigoryev (Russland) und Staffan Tunis (Finnland).

Den dritten Weltcup-Sieg in Folge feierte bei den Damen die junge Schwedin Tove Alexandersson. Mit einigem Vorsprung gewann sie vor Landsfrau Josefine Engström und Milka Leppäsalmi (Finnland).

In der Gesamtwertung des Weltcups liegt Bernd Kohlschmidt aktuell mit 27 Punkten auf dem 28.Platz.

Nach den drei Einzelrennen folgt in den USA heute ohne deutsche Beteiligung die Mixed-Sprint-Staffel. Die nächsten Weltcupläufe werden bei den Europameisterschaften Ende Februar in Sumy (Ukraine) ausgetragen.


Mehr:
Homepage 1.Weltcup Runde
Live-Resultate

Autor: Daniel Härtelt  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 03.02.2012

© 2001-2017 TK OLImpressum