Orientierungslauf in Deutschland


Juniorenkader im Trainingslager für die JWM 2012

Vom 26.-31.10. trainiert der Juniorenkader in Ungarn und der Slowakei, um sich auf die kommende Junioren-WM vorzubereiten. Zusammen mit der ungarischen Nationalmannschaft werden sich die deutschen Auswahlläufer auf das typische Karstgebiet einstimmen.

Deutschland auf Kurs in Richtung 2012.
Deutschland auf Kurs in Richtung 2012.

Als Unterkunft wurde die ungarische Stadt Miskolc gewählt. Zahlreiche hochkarätige Wettkämpfe, wie die WM 2009 und die Junioren-WM mehrere Jahre zuvor, fanden schon im Karstgelände rund um die drittgrößte Stadt im Nordosten Ungarns statt. Austragungsort der Junioren-WM im nächsten Jahr ist allerdings Kosice in der Slowakei.

Der Schwerpunkt des Trainingslagers liegt laut Nachwuchstrainer Josef Neumann beim Kennenlernen der Eigenheiten des Karstgebietes. Einheiten auf beiden Seiten der Grenze sind geplant. Zentrales Anliegen ist aber das Absolvieren von OL-Einheiten auf der slowakischen Seite, um auch die Eigenheiten der dortigen Kartenaufnehmer zu verspüren.

Zum Programm des Trainingslagers gehören neben den klassischen Trainings auch einige Sprinteinheiten und relativ viele Wettkämpfe. Der Spaßfaktor soll nebenbei aber auch nicht zu kurz kommen.

Teilnehmer des Trainingslagers sind die Kader Bojan Blumenstein, Valtteri Kolehmainen, Florian Flechsig und Resi Rathmann. Als Trainer betreuen Josef Neumann und Jan Birnstock das Team.

Finanziert wird die Maßnahme vom Förderverein Orientierungslauf.


Mehr:
Homepage Junioren-WM 2012

Autor: Josef Neumann & Daniel Härtelt
Eingestellt am 24.10.2011

© 2001-2017 TK OLImpressum