Orientierungslauf in Deutschland


WM-Team nominiert

Während die Junioren in der vergangenen Woche ihren Saisonhöhepunkt bei der Junioren-WM bestritten, kämpften bei den Sichtungsläufen in Frankreich der Damen- und Herrenkader um die WM-Tickets für die vom 13.-20. August stattfindenden Titelkämpfe in Frankreich. Der Trainerrat hat inzwischen 2 Damen und 5 Herren für das Team nominiert.

Robert Krüger startet zur WM über die Sprintdistanz.
Robert Krüger startet zur WM über die Sprintdistanz.  Foto: Post SV Dresden

Nachdem sich die Spitzenläufer der vergangenen Jahre zurückgezogen haben, reist in diesem Jahr ein sehr junges Team nach Frankreich. Bis auf Christiane Tröße stehen alle weiteren Athleten vor ihrem WM-Debüt. Als zweite Dame wird Anna Biller an den Start gehen, die sich schon bei der DM-Mitteldistanz in Berlin direkt qualifiziert hatte.

Auch wenn es sich bei den Herren um Neulinge auf dem WM-Parkett handelt, sind keine unbekannten Gesichter im Team, da alle in den vergangenen Jahren bereits bei Junioren-WMs und Europameisterschaften für Deutschland gestartet sind.

Über die Sichtungsläufe direkt qualifiziert hatten sich Bjarne Friedrichs, Sören Riechers und Sören Lösch. Zusätzlich nominierte der Trainerrat nach einer sehr starken Vorstellung über die Sprintdistanz Robert Krüger sowie Christoph Brandt, der durch starke Leistungen in der Saison und bei den Einheiten im WM-Gelände überzeugen konnte.

Beim Auffüllen des Flüssigkeitshaushaltes - Bjarne Friedrichs.
Beim Auffüllen des Flüssigkeitshaushaltes - Bjarne Friedrichs.  Foto: Post SV Dresden

Das Gelände der WM hat es durchaus in sich. So konnten auch Läufer der absoluten Weltklasse, wie Daniel Hubmann oder Fabian Hertner, die Sichtungsläufe nicht ohne Fehler im Bereich von 4-5 Minuten absolvieren. Wie schon berichtet, blieb daher das WM-Team um Herrentrainer Andreas Lückmann direkt im Anschluss vor Ort, um sich weiter an das schwierige Gelände zu gewöhnen.

Zum WM-Team zählen:


Anna Biller (Mittel und Sprint)
Christiane Tröße (Lang, Mittel und Sprint)

Christoph Brandt (Lang, Mittel und Staffel)
Bjarne Friedrichs (Lang, Mittel und Staffel)
Robert Krüger (Sprint)
Sören Lösch (Lang, Mittel und Staffel)
Sören Riechers (Sprint und Ersatz Staffel)


Mehr:
Homepage WM in Frankreich

Autor: Christian Gieseler
Eingestellt am 14.07.2011


 © 2001-2014 TK OLImpressum