Orientierungslauf in Deutschland


Auftakt zur Junioren-WM in Polen

Vom 2. bis 9. Juli finden im Norden Polens die Juniorenweltmeisterschaften statt. Aus 36 Nationen stammen die 300 Juniorinnen und Junioren, die um Medaillen und gute Platzierungen laufen und orientieren werden. Der Zentralort Wejherowo liegt 40 km nordwestlich von Danzig unweit der Ostseeküste. Dementsprechend wartet auf die Läufer ein hügeliges Gelände mit nicht zu detaillierten Höhenstrukturen und stark variierender Belaufbarkeit.

Logo JWOC 2011
Logo JWOC 2011  Foto: Homepage Veranstalter JWOC 2011

Das sechsköpfige deutsche Team hat sich im Vorfeld intensiv auf die zu erwartenden Aufgaben vorbereitet. Unter anderem fand ein Trainingslager in Polen in den an die Wettkampfgebiete angrenzenden Wäldern statt, zahlreiche Theorieaufgaben („Memos“) wurden gelöst und die Läufer legten sich in ihren Heimwäldern Laufrunden, die möglichst nah an die Anforderungen der Wettkampfgelände angepasst sind. Eine unserer Läuferinnen, Anna Reinhardt, lebt sogar seit einem knappen Jahr in Polen und hatte die Möglichkeit mit zwei Läuferinnen der polnischen Nationalmannschaft gemeinsam zu trainieren.

Kartenausschnitt Gniewowo
Kartenausschnitt Gniewowo  Foto: Homepage Veranstalter JWOC 2011

Dennoch sollten die Erwartungen an das deutsche Team nicht überzogen werden. In den Einzelentscheidungen wären Platzierungen in den Top 30 ein super Ergebnis. Und in den Staffeln wird man versuchen, die Vorjahresergebnisse zu toppen und vielleicht endlich mal wieder an den Top 10 zu kratzen. Zwar dürfte den deutschen Startern das Gelände liegen - das gilt aber leider auch für viele andere Nationen. Deshalb darf man wie schon 2004, als letztmalig die Junioren-WM in Polen (im benachbarten Gelände) stattfand, mit ganz engen Rennen rechnen. Damals trennten auf der Langdistanz (!) die ersten 3 Herren gerade mal 10 Sekunden und Christian Teich kam mit nur 6:48 min Rückstand auf Platz 24. Ein 3-Minuten-Fehler kurz vor dem Ziel katapultierte ihn aus den Top 10. Hoffen wir, dass unsere Jungs und Mädchen dieses Jahr solche Fehler weitestgehend vermeiden können.

Bereits am Mittwoch begann die Anreise für das deutsche Team. Der erste Wettkampf ist der Sprint am Sonntag. Und so sieht der Zeitplan aus:

3.07.2011 - Sonntag - Sprint 14:00
4.07.2011 - Montag - Langdistanz 9:00
5.07.2011 - Dienstag - Frei
6.07.2011 - Mittwoch – Qualifikation Mitteldistanz 10:00
7.07.2011 - Donnerstag – Finale Mitteldistanz 10:00
8.07.2011 - Freitag - Staffel 10:00


Mehr:
Homepage Veranstalter

Autor: Trainerrat
Eingestellt am 02.07.2011

© 2001-2017 TK OLImpressum