Orientierungslauf in Deutschland


JEM-Sprint: Gelungener Auftakt

Bei der Entscheidung über die Sprintdistanz konnte das Deutsche Team am vergangenen Freitag gleich drei Platzierungen unter den TOP 20 erreichen. Der Wettkampf in der südböhmischen Stadt Trebon sorgte für flache, sehr schnelle und spannende Entscheidungen. Die gemischte Ergebnisliste zeigt, dass über die Sprintdistanz viele Nationen vorne mitlaufen können.

Moritz Döllgast beim Sprint
Moritz Döllgast beim Sprint  Foto: Team JEM

Das beste Resultat aus deutscher Sicht erlief Susen Lösch, die nur 5,1s an einem Diplomplatz vorbeilief. Sie konnte im historischen Stadtkern und dem anschließenden Park ein sauberes Rennen abliefern und hatte keine größeren Zeitverluste zu beklagen. Am Ende wurde es der 8. Platz in der Klasse Damen 18. Hanna Müller und Moritz Döllgast konnten mit den Plätzen 15 und 17 in den Kategorien Damen 16 und Herren 16 ein erfolgreiches Debüt feiern. Knapp an einer Platzierung unter den TOP 30 scheiterten Patricia Nieke und Leonore Winkler auf Rang 31 und 32 bei den Damen 16.

Die Ergebnisse des Deutschen Teams:


D16:

1.	Sandrine Müller	SUI	11:35
15. Hanna Müller GER 13:05
31. Patricia Nieke GER 13:54
32 Leonore Winkler GER 13:55


D18:

1.	Ekaterina Savkina	RUS	13:41
8. Susen Lösch GER 14:21
60. Theresa Flechsig GER 16:30


H16:

1.	Apostol Atanasov	BUL	12:59
17. Moritz Döllgast GER 14:06
52. Mark Otto GER 15:28
57. Arne Fuchs GER 15:52


H18:

1.	Piotr Parfianowicz	POL	13:11
DISQ Jan Felix Top GER


Mehr:
Homepage Veranstalter

Autor: Christian Gieseler
Eingestellt am 26.06.2011

© 2001-2017 TK OLImpressum