Orientierungslauf in Deutschland


Deutsches JEM Team nominiert

Am letzten Sonntag ging es im physisch anspruchsvollen Gelände bei Coburg nicht nur um Bundesranglistenpunkte, sondern für die Klassen D/H-16 und D/H-18 auch um die Qualifikation für die Jugend-EM. Und dabei gab es die eine oder andere Überraschung!

Patricia Nieke qualifiziert sich direkt für die JEM.
Patricia Nieke qualifiziert sich direkt für die JEM.  Foto: Fotostream TU-OL

Um sich ganz sicher zu qualifizieren, mussten die Läuferinnen und Läufer in den vier Kategorien ihren Lauf gewinnen. Das gelang in der D-16 überraschend Patricia Nieke und in der D-18 – auch das eher unerwartet – Theresa Flechsig (beide USV TU Dresden). In der H-16 setzte sich der „ewige Zweite“ des Vorjahres Moritz Döllgast (TV Oberbexbach) durch und in der H-18 trumpfte Jan Felix Topp (SV Worpswede) auf.

Die weiteren Plätze wurden über Trainerentscheid vergeben. Bereits vor der Qualifikation wurde eine Mannschaftsgröße von 6 bis 9 Teilnehmern festgelegt. Dies entspricht nach Sicht des Trainerrats sowohl dem Leistungsstand des deutschen Nachwuchses als auch den finanziellen Möglichkeiten des Nationalteams. Ausgehend von der Überlegung, dass die stärksten 18er wohl den Sprung in das JWM-Team schaffen werden (und ein Doppelstart bei JEM und JWM ausgeschlossen ist), hat der Trainerrat beschlossen, nur in den Kategorien D-16 und H-16 volle Staffeln zu nominieren.

Somit wurden in den Kategorien D-16 und H-16 auch die jeweils zweit- und drittplazierten des Qualifikationsrennens nominiert: Leonore Winkler (USV Jena) und Hanna Müller (TV Kippenheim) bei den Mädchen sowie Mark Otto (TOLF Berlin) und Arne Fuchs (OLG Siegerland) bei den Jungen. Zusätzlich wurden aufgrund ihrer sehr starken Vorleistungen Susen Lösch (USV Jena, 2. in der D-18) sowie Bojan Blumenstein (OSC Kassel, als „Hochstarter“ 1. in der H-20) ins Team berufen.

Sollten für die JEM nominierte Läufer die Qualifikation für die JWM schaffen, werden sie nur bei der JWM und nicht bei der JEM starten. In diesem Fall wird auch kein anderer Läufer für die JEM nachnominiert.

Wir gratulieren allen Nominierten und wünschen für die JEM alles Gute!


Mehr:
Qualifikationsrichtlinien im Nachwuchsbereich
Homepage Jugend-EM 2011

Autor: Trainerrat
Eingestellt am 11.05.2011

© 2001-2017 TK OLImpressum