Orientierungslauf in Deutschland


Mond strahlte mit den Stirnlampen um die Wette

Bei sternenklarer Nacht und Temperaturen um 2°C starteten am Wochenende ca. 180 Läufer im Massenstart, der in 3 Wellen durchgeführt wurde, zu den Deutschen Bestenkämpfen im Nacht-OL. Der Vollmond, der der Erde so nah wie schon lange nicht mehr gekommen ist und dadurch größer als sonst erschien, erhellte zusätzlich den Wettkampfwald südlich von Großkmehlen.

Intensive Strahlung der Stirnlampe
Intensive Strahlung der Stirnlampe  Foto: Daniel Härtelt

Es war ein schönes Bild, vom Ziel über die Wiesenhänge zu schauen, und entfernt im steilen Wald die Lichtkegel der Läufer zu beobachten, die sich über fordernde Schlaufen-Bahnen kämpften.

In der Damenelite (7,4 km und 335 Höhenmeter) gewann mit einem Vorsprung von 8 Minuten Josephine Greiner vom TSV Grünwald vor Jitka Kraemer (Post SV Dresden) und Friederike Graumann (ESV Lok Berlin). Bei den Herren wurde Bjarne Friedrichs vom MTV Seesen Sieger. Er benötigte für 11,9 km und 545 Höhenmeter eine Zeit von 80:27 min. Auf den weiteren Rängen folgten Sören Lösch (USV Jena) und Robert Krüger (SSV Planeta Radebeul).

Die Gewinner der verschiedenen Kategorien durften sich über Preise wie Softshelljacken, Shirts oder Laufsocken, zur Verfügung gestellt von örtlichen Sponsoren, freuen.

Am nächsten Tag wurde bei Sonntagssonnenschein ebenfalls vom USV TU Dresden ein Bundesranglistenlauf ausgerichtet, bei dem über 420 Starter Punkte für die Bundesrangliste sammelten. Das Gelände, das zuletzt in den 90er Jahren für einen nationalen OL genutzt wurde, schien gänzlich anders als am Abend zuvor, da es weitgehend flach, offen und somit schnell belaufbar war.

Ergebnisse


DBK-Nacht, 19.03.2011

Damen-Elite, 7,4 km, 335 hm

1. Josephine Greiner		TSV Grünwald		1:10:56 min 
2. Jitka Kraemer Post SV Dresden 1:18:57 min
3. Friederike Graumann Lok Berlin-Schöneweide 1:24:50 min


Herren-Elite, 11,9 km, 545 hm

1. Bjarne Friedrichs		MTV Seesen		1:20:27 min 
2. Sören Lösch USV Jena 1:24:33 min
3. Robert Krüger SSV Planeta Radebeul 1:28:34 min


Bundesranglistenlauf 20.03.2011

Damen-Elite, 9,2 km, 145 hm

1. Monika Depta			OLG Siegerland		54: 53 min
2. Josephine Greiner TSV Gründwald 1:03:51 min
3. Jenny Seib Turn-Klubb-Hannover 1:08:45 min


Herren-Elite, 15 km, 235 hm

1. Christoph Brandt		SSV Planeta Radebeul	1:14:32 min
2. Sören Lösch USV Jena 1:17:53 min
3. Bjarne Friedrichs MTV Seesen 1:18:34 min


Mehr:
Homepage Veranstalter
Bilder Laufszene Sachsen

Autor: Fanny Sembdner
Eingestellt am 21.03.2011

© 2001-2017 TK OLImpressum