Orientierungslauf in Deutschland


Helfer für Deutschlands größtes OL-Ereignis gesucht!

Der Jahreswechsel ist vorüber. Und damit sind es nur noch anderthalb Jahre bis zur größten OL-Veranstaltung, die es in Deutschland in dieser Art gegeben hat: die Senioren-Weltmeisterschaften 2012. Im Sommer kommenden Jahres schaut die Orientierungslauf-Welt mehr als eine Woche lang nach Deutschland. Und damit dieses Ereignis gelingt, ist jeder gefragt.

Das offizielle Logo der Senioren-Weltmeisterschaften (WMOC) 2012 in Deutschland
Das offizielle Logo der Senioren-Weltmeisterschaften (WMOC) 2012 in Deutschland

Geschätzte 4000 Teilnehmer wollen knapp zehn Tage lang ein OL-Ereignis erleben, das lange und positiv in Erinnerung bleibt. Dazu sind natürlich hunderte von helfenden Händen gefragt. Beim Organisationskomitee sind schon viele Bewerbungen eingegangen. Doch noch lange haben sich nicht alle gemeldet, die vielleicht mit dem Gedanken spielen, Teil dieser Großveranstaltung zu werden. Doch anderthalb Jahre sind keine lange Zeit mehr. Je früher die Entscheidung fällt, desto besser. Kann ich mir Urlaub nehmen? In welchem Bereich will ich tätig werden, Start, Ziel, Streckenablauf, Teilnehmerbetreuung? Fragen, auf die es jetzt schon eine Antwort zu finden gilt.

Wer eine Ahnung hat, welchen Beitrag er in der ersten Juli-Woche 2012 bei den Senioren-Weltmeisterschaften im Harz leisten will, der füllt den Helferfragebogen aus und schickt ihn an das Organisationskomitee. Und es lohnt sich: die Helfer werden belohnt mit Vollverpflegung und entsprechender Ausstattung.
Tragt dazu bei, dass sich Deutschland als Ausrichter internationaler OL-Großveranstaltungen gut darstellt und dass die Senioren-Weltmeisterschaften 2012 ein Erfolg werden.

Und wer noch zögert, weil er schon 35 Jahre oder älter ist: nicht nur jeder Helfer, auch jeder Teilnehmer ist willkommen.


Mehr:
Helferfragebogen als PDF
Helferfragebogen als Word-Dokument
Offizielle Homepage der Senioren-Weltmeisterschaften 2012 in Deutschland

Autor: Eike Bruns  (Team für Öffentlichkeitsarbeit)
Eingestellt am 03.01.2011

© 2001-2017 TK OLImpressum