Orientierungslauf in Deutschland


ARGE ALP Orientierungslauf im Trentino

An diesem Wochenende findet wieder der alljährliche ARGE ALP Orientierungslauf statt. Austragungsort ist die Ortschaft Andalo auf der Paganella-Hochebene am Fuße der Brenta, oberhalb von Trient. Süddeutschlands Orientierer fiebern den Vergleichswettkämpfen der Alpenregionen bereits seit Wochen entgegen. Während Baden-Württemberg als Gastland nur mit einer kleinen Abordnung im Trentino vertreten sein wird, besteht das Länderkampfteam des ARGE-ALP-Mitgliedslandes Bayern aus mehr als 70 Athleten.

Logo ARGE ALP Sport
Logo ARGE ALP Sport

Der Orientierungslauf hat im ARGE-ALP-Sportprogramm seinen festen Platz. Neben Fußball, Schießen und Leichtathletik ist er eine der vier Sportarten der ARGE ALP Sommerspiele. Nach der traditionellen Eröffnungsfeier starten die OL-Wettbewerbe am heutigen Samstag mit dem Staffellauf. Am Sonntag steht dann zum Abschluss der Einzellauf auf dem Programm.

Die rund 650 Läufer aus den zehn ARGE ALP Regionen Bayern, Graubünden, der Lombardei, Salzburg, St. Gallen, Südtirol, dem Tessin, Tirol, Trentino und Vorarlberg, sowie aus den drei Gastregionen Baden-Württemberg, Thurgau und Veneto erwartet ein mäßig steiles, weitgehend offen belaufbares alpines Gelände mit allerdings nur wenig Steinen und Felsen.

Als Favoriten auf den Gesamtsieg gelten die Gastgebermannschaft aus dem Trentino, sowie die drei schweizer Kantone Graubünden, St. Gallen und Tessin, auch wenn diese aufgrund eines parallel stattfindenden nationalen schweizer OL-Wochenendes nicht mit der gewohnten vollen Teamstärke werden antreten können.

Die bayerische Delegation hat sich in den letzten Jahren auf Platz fünf etabliert und wird versuchen, sich vielleicht auf den vierten Rang zu verbessern. Dies wird angesichts der starken internationalen Konkurrenz sicher nicht leicht, denn auch wenn unter anderem Mehrfach-Weltmeister Daniel Hubmann diesmal aufgrund der Überschneidung mit dem Weltcupfinale nicht am Start sein wird, sind dennoch zahlreiche Spitzenorientierer dabei.


Mehr:
Veranstaltungs-Homepage ARGE ALP OL 2010
Homepage ARGE ALP Sport (Sommer- und Winterspiele)

Autor: Ralph Körner
Eingestellt am 09.10.2010

© 2001-2017 TK OLImpressum