Orientierungslauf in Deutschland


CISM: Langdistanz mit besseren Ergebnissen für Bundeswehrauswahl

Der zweite Wettkampftag bei den 43. Militärweltmeisterschaften in Norwegen lief für das deutsche Team zwar besser, aber in der Mannschaftswertung konnte keine Verbesserung erzielt werden. Jeder Wettkämpfer aus der Mannschaft kam mit dem Gelände beim heutigen Wettkampf besser zurecht, wobei die Belaufbarkeit aufgrund der Regenfälle gegen Ende hin immer schlechter wurde.

Hauptfeldwebel Thorsten Belde bei der CISM
Hauptfeldwebel Thorsten Belde bei der CISM

Trotzdem galt es heute wieder für jeden, die volle Leistung abzurufen. 12,1 km Streckenlänge mit 370 Hm und 25 Posten waren auf der Langdistanz zu bewältigen.

Am zweiten Wettkampftag konnte Hauptfeldwebel Thorsten Belde (TSV Grünwald) seine Leistung von der Mitteldistanz bestätigen und war auch auf der Langdistanz bester deutscher Teilnehmer mit einer Zeit von 1:43:06 Stunden. Dieses Ergebnis brachte ihm Platz 99 ein.

Der Sieg ging abermals an Thierry Gueorgiou (Frankreich), gefolgt von Carl Waaler Kaas (Norwegen) und Martins Sirmais (Lettland).

Bei den Damen konnte sich in einem packenden Zielsprint wiederum Aija Skrastina (Lettland) den Sieg mit einem knappen Vorsprung von nur drei Sekunden auf Yulia Novikova (Russland) sichern. Der dritte Platz ging an Sandra Paužaiteè (Litauen).

Ergebnisse:


Damen
1. PFC Aija Skrastina (LAT) 44:42
2. Wo Yulia Novikova (RUS) 44:45
3. Sandra Paužaiteè (LIT) 48:52


Herren
1. Agiv Thierry Gueorgiou (FRA) 1:04:02
2. Pte Carl Waaler Kaas (NOR) 1:04:41
3. PFC Martins Sirmais (LIT) 1:05:08
99. Hauptfeldwebel Thorsten Belde (GER) 1:43:06
105. Oberstleutnant Christoph Freudenfeld (GER) 1:49:00
111. Hauptfeldwebel Sven Karstädt (GER) 1:56:55
124. Hauptfeldwebel Henning Müller (GER) 2:12:55
127. Hauptfeldwebel Klaus Rehner (GER) 2:19:39
130. Stabsfeldwebel Reinhard Schramm (GER) 2:28:49
132. Leutnant Björn Frieling (GER) 2:35:23

Foto: Josef Wartbichler (AUT)


Mehr:
Homepage 43. CISM-Weltmeisterschaften

Autor: Hans-Joachim Riehl
Eingestellt am 19.08.2010

© 2001-2017 TK OLImpressum