Orientierungslauf in Deutschland


Elitetip Juni: Mentales Training

In den Tagen von Salt Lake City konnte man schon komische Gestalten sehen. Da steht zum Beispiel ein kleiner, leicht untersetzter Mann mit Schnurrbart in einem zu denken gebenden hautengen Anzug auf einer Eisfläche herum. Die Augen sind geschlossen und die Arme nach vorne gestreckt. Würde das nicht schon für eine gewisse Komik reichen, fängt der nun auch noch an, mit dem Oberkörper sich nach rechts und nach links zu winden. Sein Name: „Der Hackl Schorsch“, aber was macht er da?
MENTALES TRAINING!

Mentales Training kann besonders Orientierungsläufer helfen, sich auf viele Situationen vorzubereiten oder Erlebtes positiv zu verarbeiten. Einige Beispiele, wie man in diesen Punkten vorgehen kann, findet man im Elitetip Juni.

Der Elitetipp erscheint monatlich auf der Homepage des Nationalteams. In ihm werden verschiedene Leute über spezielle Themen im OL berichten, mit denen sie sich auskennen. Der Elitetipp soll dazu anregen, selbst darüber nachzudenken, was man alles besser machen könnte im OL.

Hast Du Lust, auch über ein Thema zu schreiben, wo Du Dich auskennst? Oder willst du ein Thema vorschlagen, das mal behandelt werden sollte?


Mehr:
mail an das Natioanlteam!
Elitetip Juni

Autor: Tobias Wolf
Eingestellt am 01.06.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum