Orientierungslauf in Deutschland


Weltmeisterschaften in Trondheim

Am kommenden Sonntag ist es soweit. Dann beginnen im norwegischen Trondheim die 27. Weltmeisterschaften. Elite-Läufer aus 42 Nationen kämpfen in der Stadt und den angrenzenden Waldgebieten in vier Disziplinen um die Krone im Orientierungslauf. Das deutsche Team musste kurzfristig umgestellt werden. Die Wahl der Austragungsorte und der hohe Technikeinsatz versprechen für alle Teilnehmer und Zuschauer spektakuläre Wettkämpfe.

Logo WM Trondheim
Logo WM Trondheim

Das deutsche Team wird mit vier Läufern und drei Betreuern den Kampf im anspruchsvollen Gelände aufnehmen. Unter ihnen die Wahlskandinavier Leif Bader (Post SV Dresden) und Torben Wendler (SV Wissenschaft Quedlinburg). Beide bereiten sich seit mehreren Jahren gezielt auf die Titelkämpfe im Mutterland des Orientierungslaufes vor, können in der Vergangenheit auf vordere Platzierungen bei Großereignissen in Skandinavien zurückblicken. Zum Team gehört auch der mehrfache deutsche Meister und Führende der Bundesrangliste Christian Teich (SSV Planeta Radebeul). Komplettiert wird die Mannschaft durch Christoph Brandt (SSV Planeta Radebeul). Er ersetzt kurzfristig den verletzten Alexander Lubina.

Mit einem Durchschnittsalter von unter 26 Jahren wird eines der jüngsten WM-Teams die deutschen Farben in Norwegen vertreten. Alle deutschen Läufer können durch die Teilnahme und gute Platzierungen bei vergangenen Europa- oder Weltmeisterschaften trotzdem auf einiges an Erfahrung zurückgreifen.

Die norwegischen Veranstalter haben im Vorfeld der Titelkämpfe vom 8. – 15. August die eigene Messlatte hoch angesetzt. So werden die Wettkämpfe über große Leinwände im Zielbereich, im Fernsehen und über das Internet zu verfolgen sein. Die Laufrouten der Läufer werden in Echtzeit mittels GPS übertragen. Kameras im Wald sorgen für die nötigen Live-Bilder.

Die Auftaktveranstaltungen bilden die Qualifikation und das Finale über die Sprintdistanz am 8. August.

Für ein gutes Gelingen hat der OL-Shop Conrad im Vorfeld dem Team Polo-Shirts zur Verfügung gestellt. Das Presseteam von orientierungslauf.de wird während der Läufe tagesaktuell aus Trondheim berichten.

Das Wettkampfprogramm der WM 2010:


So, 08.08.2010   09:00 - 11:00 Uhr   Sprint Qualifikation
13:40 - 16:00 Uhr Sprint Finale
Mo, 09.08.2010 14:00 - 16:00 Uhr Mitteldistanz Qualifikation
Di, 10.08.2010 16:00 - 19:00 Uhr Langdistanz Qualifikation
Do, 12.08.2010 13:00 - 18:00 Uhr Langdistanz Finale
Sa, 14.08.2010 12:40 - 16:30 Uhr Mitteldistanz Finale
So, 15.08.2010 11:30 - 16:00 Uhr Staffel


Mehr:
Homepage Veranstalter

Autor: Daniel Härtelt
Eingestellt am 05.08.2010

© 2001-2017 TK OLImpressum