Orientierungslauf in Deutschland


Nominierung des Deutschen WM-Teams

Die Weltmeisterschaften im Orientierungslauf finden in diesem Jahr vom 7.-15. August in Trondheim statt. Der Trainerrat hat folgende Läufer für die Wettkämpfe in Norwegen nominiert.

Teil des WM-Teams - Leif Bader
Teil des WM-Teams - Leif Bader

Leif Bader (Post SV Dresden)
Alexander Lubina (DJK Adler Bottrop)
Christian Teich (Planeta Radebeul)
Torben Wendler (SV Wissenschaft Quedlinburg)

Somit fahren bei den Herren in diesem Jahr erfahrene Läufer zu den Titelkämpfen, die schon einige Europameisterschaften und Weltmeisterschaften absolviert haben. Leif Bader und Christian Teich haben in diesem Jahr mehrfach ihre gute Form nachgewiesen. Leif Bader, der seit einiger Zeit in Schweden lebt, hat beim letzten WM-Test – dem Craft-Cup in Verdal – zeigen können, dass er das Trondheimer Gelände im Griff hat. Alexander Lubina hat den Fokus vor allem auf den Sprint und die Staffel gelegt. Auch Alex hat beim WM-Test auf der Sprintdistanz im Vergleich mit den besten Schweden und Norwegern zeigen können, dass er auf dem richtigen Weg ist. Der vierte Herr im Team ist der in Oslo lebende Torben Wendler der viel Erfahrung in norwegischem Gelände mitbringt, vor allem bei Staffeln seine Leistungsfähigkeit gezeigt hat und sich wie Alex auf Sprint und die Staffel konzentrieren wird.

Bei den Damen wird in diesem Jahr keine deutsche Läuferin vertreten sein. Nach den Ergebnissen bei den bisherigen Wettkämpfen in dieser Saison und dem WM-Test vor zwei Wochen hat der Trainerrat die schwere Entscheidung getroffen auf die Nominierung eines Damenteams zu verzichten. Der Rückstand auf die anderen Nationen ist einfach zu groß, so dass eine Qualifikation für ein A-Finale nicht realistisch erscheint.

Betreut werden die vier Männer durch die Trainer Andre Kwiatkowski und Jan Birnstock. Außerdem wird, wie bereits 2009 bei der WM in Ungarn, der schweizer Physiotherapeut Simon Stampfli das Betreuerteam verstärken.

Bildquelle/Fotograf: Sören Lösch


Mehr:
Homepage WM 2010

Autor: Christian Gieseler
Eingestellt am 16.07.2010

© 2001-2017 TK OLImpressum