Orientierungslauf in Deutschland


OL-Leckerbissen im sonnigen Irland

Alljährlich am ersten Juni-Wochenende – dem „June Bank Holiday Weekend“ – findet in Irland ein internationaler 3-Tage-OL statt. Bereits seit einigen Jahren ist der Trip auf die grüne Insel auch bei deutschen Orientierern ein Geheimtipp. In diesem Jahr ging die Reise zu den „Irish 3 Days“ nach Donegal in den Nordwesten Irlands. Trotz schlechter Vorhersage präsentierte sich das Wetter wie bereits in den Vorjahren von seiner besten, gar nicht irland-typischen Seite.

Geländeimpression
Geländeimpression

Auf die rund 150 Teilnehmer wartete in den Ausläufern der Blue Stack Mountains am Ostufer des idyllischen Lough Eske östlich von Donegal Town gewohnt anspruchsvolles Gelände: offenes, feingliedriges Terrain ganz ohne Bäume und nahezu ohne Wege, aber mit zahlreichen Felsen forderten permanent die Feinorientierung bei gleichzeitigem Weitblick. Die ruppigen Gras- und Heidebereiche wurden von zahlreichen Hochmooren durchzogen, die sich jedoch aufgrund des sonnigen Wetters vor und während der Wettkämpfe meist recht trocken präsentierten. Die ausrichtenden „Western Eagles Galway Orienteers“ um Cheforganisator Frank Ryan boten mit nur wenigen Helfern ein tadellos organisiertes Event.

Die deutschen Teilnehmer aus Bayern, Westfalen und Sachsen konnten sich fast ausnahmslos sehr gut platzieren. In der Hauptklasse der Damen schaffte es Farina Freigang (Bielefelder TG) als Zweite ebenso aufs Podest der Gesamtwertung wie Vereinskamerad Sören Riechers als Dritter bei den Herren. Den einzigen deutschen Gesamtsieg holte Katrin Dreßel (OL-Team Bayern) in D 21 Kurz, die sowohl die Mitteldistanz, die Langdistanz und auch die Jagdstartetappe für sich entscheiden konnte. Daneben gab es noch weitere Podestplätze und Tagessiege für die deutschen Vertreter, die hinter den Iren und den Briten die drittgrößte Delegation stellten.

Kartenausschnitt mit Bahn der 1. Etappe
Kartenausschnitt mit Bahn der 1. Etappe

Auch die nächsten internationalen OL-Veranstaltungen in Irland sind bereits in Planung. An Ostern 2011 wird das bekannte Jan Kjellström Orienteering Festival in Nordirland nahe Belfast ausgetragen, an June Bank Holiday 2011 wartet wieder der größere Bruder der Irish 3 Days, das „Shamrock O Ringen“ nahe Cork auf die OL-Begeisterten und im Juni 2012 wird auch der Nordwesten Irlands wieder Schauplatz eines 3-Tage-OLs sein.


Mehr:
Homepage der Irish 3 Days 2010
Orientierungslauf in Irland
Ergebnisse OL in Irland

Autor: Ralph Körner
Eingestellt am 09.06.2010

© 2001-2017 TK OLImpressum