Orientierungslauf in Deutschland


Tag Eins von Drei beim 3-Tage-OL in Pulsnitz

Die über 1000 Läufer aus 10 Nationen erlebten einen guten, interessanten Orientierungslauf über die Kurzdistanz, dem ersten Wertungslauf des 3-Tage-OL. Deutschlands führende Athletin im Orientierungslauf Karin Schmalfeld siegt souverän. Sie bestätigt auch, ...

... dass sie zur in einer recht guten Form ist, gut trainiert hat und darauf brennt, dies endlichbei internationalen Einsätzen unter Beweis zu stellen. Als Neunte der letzten Weltmeisterschaft über die Kurzdistanz ist ihr internationale Aufmerksamkeit sicher.


Bahnleger Holger Zimmerling bot den Aktiven einen wirklich interessanten Kurs. Ständige Richtungswechsel und Postenabstände von teilweise nur 50 Metern machten die Bahn interessant und spannend bis ins Ziel. Insgesamt überzeugte die Organisation. Das macht auch Mut in Hinblick auf die anstehenden Weltcupläufe im Jahr 2004 in Sachsen.

Alle schauen jetzt gespannt auf den morgigen Wettkampftag, der bereits um 8 Uhr beginnt, dann über klassische Distanzen.

D21E
1 181 Schmalfeld Karin 76 BSV Halle Ammendorf 26:42 26:42
2 931 Fischer Gunda 70 OLV Weimar 30:21 30:21
3 726 Xylander Anke 71 USV TU Dresden 30:22 30:22
4 682 Dresen Elisa 80 TG Bielefelder 30:50 30:50
5 790 Kahmann Kerstin 73 TG Northeim 31:08 31:08
6 463 Kärger Luise 78 USC Leipzig 31:15 31:15



H21E
1 343 Wingstedt Emil NTNUI Trondheim 29:38 29:38
2 601 Schmiedeberg Nils SV Turbine Neubrandenburg 30:15 30:15
3 442 Dittmann Robert 79 SV Koweg Görlitz 31:40 31:40
4 345 Ivarsson Christer 62 Södres SOL Tyresö 31:56 31:56
5 707 Hommen Lars DJK Adler Bottrop 31:59 31:59
6 969 Gustavson Ted 78 OLV Weimar 32:20 32:20


Mehr:
3-Tage-OL in Pulsnitz

Autor: Lutz Spranger
Eingestellt am 18.05.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum