Orientierungslauf in Deutschland


Heinemann und Kohlschmidt wiederholen Doppel-Erfolg

Bei den Deutschen Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf haben sowohl Anne Heinemann als auch Bernd Kohlschmidt ihre Titel vom Vorjahr verteidigt. Die beiden Athleten vom SV Robotron Dresden gewannen in Oberhof sowohl die Lang- als auch die Mittelstrecke.

Herren-Elite-Bahn der Langstrecke
Herren-Elite-Bahn der Langstrecke

Es wären beinahe ideale Bedingungen an der Suhler Ausspanne unweit von Oberhof in den höchsten Lagen des Thüringer Waldes gewesen. Schnee satt war angesagt. Allerdings war es so viel, dass die Ausrichter vom SV TU Ilmenau und SWV Goldlauter-Heidersbach nicht mehr mit dem Spuren hinterherkamen. Tiefer Schnee und butterweiche, schmale Spuren verlangten vor allem in den steilen Langen alles ab von den Teilnehmern. Trotzdem zauberten die Organisatoren nahezu perfekte Titelkämpfe.

Das Podium der Damen bei der Mittelstrecke
Das Podium der Damen bei der Mittelstrecke

Bei den Damen holte sich erwartungsgemäß Anne Heinemann den Titel. Am Samstag auf der Langstrecke hielt sie dabei Gunda Fischer (OLV Weimar) und vor allem Susan Kurth (OLA TSV Deggendorf) deutlich auf Distanz. Am Sonntag war auf der Mittelstrecke indes die Medaillenverteilung eine etwas andere. Die Jugend-Läuferin Rieke Bruns (MTK Bad Harzburg) sicherte sich Silber vor Gunda Fischer.

Bei den Herren machte ein Trio die Medaillenvergabe unter sich aus, wobei Bernd Kohlschmidt beide Male Gold holte - und das vor allem auf der Langstrecke souverän. In dieser Disziplin sicherte sich Eike Bruns (MTK Bad Harzburg) Silber vor dem gerade aus der Juniorenklasse aufgerückten Florian Bergmann (SV TU Ilmenau), am nächsten Tag auf der Mittelstrecke bleib die Reihenfolge genau umgekehrt.

Das Podium der Herren bei der Langstrecke
Das Podium der Herren bei der Langstrecke

Ein Abbild des Vortages war die Medaillenvergabe am Sonntag bei den Junioren. Bojan Blumenstein (OSC Kassel) siegte vor Florian Flechsig (USV TU Dresden) und Franz Cruse (SV Robotron Dresden).

Unmittelbar im Anschluss machte sich die Nationalmannschaft auf den Weg nach Rumänien. Dort werden Weltcup, Europameisterschaften und Junioren- sowie Senioren-Weltmeisterschaften ausgetragen.


Auszug aus den Ergebnissen:


Samstag, Langstrecke

Damen Elite (9.2 km, 14 P, 9 TN)
1 Anne Heinemann 73 SV Robotron Dresden 1:13:28
2 Gunda Fischer 70 OLV Weimar 1:19:59
3 Susan Kurth 76 OLA TSV Deggendorf 1:35:34
4 Anne Ziemke 89 SV Robotron Dresden 1:36:10
5 Rieke Bruns 92 MTK Bad Harzburg 1:36:58
6 Anke Dannowski 78 ESV Dresden MBO 1:41:22

Herren Elite (12.7 km, 21 P, 19 TN)
1 Bernd Kohlschmidt 79 SV Robotron Dresden 1:34:35
2 Eike Bruns 75 MTK Bad Harzburg 1:44:14
3 Florian Bergmann 89 SV TU Ilmenau 1:47:56
4 Harald Männel 55 OL-Team Wehrsdorf 1:48:48
5 Michael Kukis 59 OSC Kassel 1:51:25
6 Sergej Sonnenberg 56 Osnabrücker TB 1:51:52

Herren 20 (9.2 km, 14 P, 5 TN)
1 Bojan Blumenstein 93 OSC Kassel 1:11:48
2 Florian Flechsig 92 USV TU Dresden 1:13:55
3 Franz Cruse 91 SV Robotron Dresden 1:30:13
4 Johannes Gorecki 90 USV Jena 1:52:36


Sonntag, Mittelstrecke

Damen Elite (5.1 km, 11 P, 9 TN)
1 Anne Heinemann 73 SV Robotron Dresden 44:14
2 Rieke Bruns 92 MTK Bad Harzburg 49:11
3 Gunda Fischer 70 OLV Weimar 50:02
4 Ute Schönfeld 67 SV TU Ilmenau 51:41
5 Anne Ziemke 89 SV Robotron Dresden 52:53
6 Susan Kurth 76 OLA TSV Deggendorf 53:29

Herren Elite (6.3 km, 11 P, 21 TN)
1 Bernd Kohlschmidt 79 SV Robotron Dresden 39:57
2 Florian Bergmann 89 SV TU Ilmenau 40:08
3 Eike Bruns 75 MTK Bad Harzburg 41:34
4 Andrej Sonnenberg 83 Osnabrücker TB 42:47
5 Sergej Sonnenberg 56 Osnabrücker TB 43:31
6 Henning Bruns 61 MTK Bad Harzburg 45:30

Herren 20 (6.3 km, 11 P, 5 TN)
1 Bojan Blumenstein 93 OSC Kassel 43:35
2 Florian Flechsig 92 USV TU Dresden 44:14
3 Franz Cruse 91 SV Robotron Dresden 1:02:49
4 Johannes Gorecki 90 USV Jena 1:12:57


Mehr:
Homepage des Ausrichters

Autor: Eike Bruns
Eingestellt am 08.02.2010

© 2001-2017 TK OLImpressum